Unfallflucht: Fußgänger wird am Stern von Auto erfasst und verletzt

Die Polizei sucht derzeit nach einem schwarzen VW Golf und dessen Fahrer, ein muskulöser etwa 25 Jahre alter Mann mit türkischem Äußeren.

Kassel.Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe der Verkehrsinspektion Kassel suchen derzeit nach einem schwarzen VW Golf und dessen Fahrer, ein muskulöser etwa 25 Jahre alter Mann mit türkischem Äußeren. Er steht im Verdacht, einen 18 Jahre alten Fußgänger aus Kaufungen in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 2 Uhr am Stern angefahren und verletzt zu haben. Der bislang unbekannte Fahrer hatte noch den Rettungsdienst verständigt, flüchtete anschließend allerdings vom Unfallort. Über die von der Polizei betriebene Überwachungskamera am Stern konnte der Fluchtwagen als schwarzer VW Golf identifiziert werden. Nun suchen die Beamten der Unfallfluchtgruppe der Verkehrsinspektion Kassel nach dem flüchtigen Fahrer, seinem schwarzen VW Golf und einem bestimmten Zeugen.

Auch wenn die Ermittler auf viele Zeugenhinweise hoffen, so sind sie an einem Zeugen besonders interessiert. Der Fahrer des Autos, das an der Ampel hielt und den 18-Jährigen an der Fußgängerampel passieren ließ, könnte möglicherweise entscheidende Beobachtungen gemacht haben. Dieser Fahrer war mit seinem Wagen vom Holländischen Platz zur Kreuzung Stern gefahren und bog nach rechts in Richtung des Lutherplatzes ein.

Er ließ den von rechts kommenden 18 Jahre alten Fußgänger den Vortritt und hielt dazu an. Der Fußgänger überquerte die Furt der ausgeschalteten Ampel in Richtung Fußgängerzone und auf dem zweiten in Richtung Lutherplatz führenden Fahrstreifen erfasste ihn der schwarze VW Golf, der vom Altmarkt kam. Der Fußgänger schleuderte von der Motorhaube zu Boden und musste anschließend von einem Rettungswagen mit Prellungen am Körper und einer Kopfverletzung in ein Kasseler Krankenhaus gebracht werden.

Der flüchtige Fahrer wird mit türkischem Äußeren beschrieben. Er soll etwa 25 Jahre alt, ca. 1,75 Meter groß und muskulös sein. Er trug einen Dreitagebart und sprach Deutsch mit ausländischem Akzent. Zur Unfallzeit habe der Mann einen schwarzen Anzug getragen.

Nun bitten die Beamten der Unfallfluchtgruppe mögliche Zeugen, insbesondere den Fahrer des haltenden Pkws, sich unter der Telefonnummer 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Am Autohaus: Nächtliche Flucht nach Tritt gegen Sicherheitsdienst

Ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes eines Autohauses an der Dresdener Straße nahe des "großen Kreisels" hat heute Nacht zwei Verdächtige überrascht, die auf dem …
Am Autohaus: Nächtliche Flucht nach Tritt gegen Sicherheitsdienst

Kassel: Scheibe zertrümmert und E-Zigarette gestohlen

Ein bislang Unbekannter hat in der Nacht zu Mittwoch im Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe die Scheibe eines Tabakwarengeschäftes eingeschlagen und eine E-Zigarette gestohlen.
Kassel: Scheibe zertrümmert und E-Zigarette gestohlen

Das Elend der Katzen in Kassel: "Kastration ist wichtig"

87 Prozent der Fundkatzen sind unkastriert, dabei schützt eine Kastration vor Krankheiten und unnötiger Vermehrung der Vierbeiner. Eine Registrierungspflicht kann helfen.
Das Elend der Katzen in Kassel: "Kastration ist wichtig"

Niederzwehren: Unbekannte klauen Dämmmaterial von Baustelle mit weißem Kompaktwagen

Am Sonntagabend kam es zum Diebstahl von Dämmmaterialen von einer Baustelle in Kassel-Niederzwehren.
Niederzwehren: Unbekannte klauen Dämmmaterial von Baustelle mit weißem Kompaktwagen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.