Unfallflucht: Hund verursacht Schaden an Audi TT

Am Dienstagabend kam es zu einem Unfall, bei dem ein Hund gegen einen Audi TT lief. Obwohl der Hund sich verletzte, fuhren seine Besitzer mit ihm fort. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Kassel.  Am gestrigen Dienstagabend ereignete sich auf der Wolfhager Straße in Höhe der Angersbachstraße ein Verkehrsunfall, bei dem ein mutmaßlich weißer Schäferhund gegen einen stadtauswärtsfahrenden silbernen Audi TT lief und dabei einen Sachschaden in Höhe von rund 3.500 Euro anrichtete. Obwohl der Hund dabei verletzt wurde, fuhren die beiden etwa 30 Jahre alten Begleiter mit dem Hund auf Fahrrädern davon, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Nun die Polizei Zeugen, die Hinweise auf die mutmaßlichen Hundebesitzer geben können.

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Zusammenstoß gegen kurz nach 21 Uhr. Zu dieser Zeit fuhr eine 64 Jahre alte Frau aus Kassel mit ihrem silbernen Audi TT auf der Wolfhager Straße in Richtung Harleshausen. In Höhe der Angersbachstraße querte der Hund freilaufend die Wolfhager Straße und stieß gegen die vordere linke Fahrerseite des Audis. Anschließend blieb er zunächst verletzt auf der Seite liegen. Als die mutmaßlichen Besitzer, eine Frau und ein Mann, auf ihren Fahrrädern hinzukamen, rappelte sich der Hund auf und alle drei entfernten sich gemeinsam. Die 64-Jährige meldete sich anschließend über den Notruf 110 bei der Leitstelle des Polizeipräsidiums Nordhessen. Die sofort eingeleitete Fahndung nach dem Pärchen und ihrem Hund, verlief bislang ohne Erfolg.

Nun bittet die Polizei Zeugen, die Hinweise zu dem Pärchen, welches nicht näher beschrieben werden konnte, geben können, sich unter der Telefonnummer 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Mehmet Göker droht womöglich der Knast: Vertriebler soll in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt worden sein
Kassel

Mehmet Göker droht womöglich der Knast: Vertriebler soll in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt worden sein

In Deutschland ist der MEG-Gründer Mehemet Göker wohl juristisch größtenteils fein raus. Doch jetzt droht ihm in der Türkei womöglich eine Haftstrafe, wie die …
Mehmet Göker droht womöglich der Knast: Vertriebler soll in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt worden sein
Massenschlägerei im Caldener Flüchtlings-Lager: Acht Festnahmen
Kassel

Massenschlägerei im Caldener Flüchtlings-Lager: Acht Festnahmen

In der Caldener Erstaufnahmeeinrichtung kam es gestern zu einer Massenschlägerei mit 40 Personen. Sechs Menschen wurden verletzt, acht verhaftet.
Massenschlägerei im Caldener Flüchtlings-Lager: Acht Festnahmen
Null Punkte bei bundesweitem Ranking: Letzter Platz für Kassel Bahnhof-Wilhelmshöhe
Kassel

Null Punkte bei bundesweitem Ranking: Letzter Platz für Kassel Bahnhof-Wilhelmshöhe

Setzen, 6! Oder: Null Punkte. So lautet das Ergebnis für den Bahnhof Wilhelmshöhe bei einem bundesweiten Ranking. Am besten schnitt der Nürnberger Bahnhof ab.
Null Punkte bei bundesweitem Ranking: Letzter Platz für Kassel Bahnhof-Wilhelmshöhe
Zwei-Sterne-Koch verstärkt Da Vinci-Team: Christian Lohse kocht nicht nur über documenta-Zeit - Auftakt am 14. Dezember
Kassel

Zwei-Sterne-Koch verstärkt Da Vinci-Team: Christian Lohse kocht nicht nur über documenta-Zeit - Auftakt am 14. Dezember

Nicht nur bei der documenta gGmbH wird derzeit am Programm über die Weltkunstausstellung gefeilt, sondern auch viele Kassleler brüten gerade Projekte aus, die sie über …
Zwei-Sterne-Koch verstärkt Da Vinci-Team: Christian Lohse kocht nicht nur über documenta-Zeit - Auftakt am 14. Dezember

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.