Unfallflucht in der Schäfergasse: Silberner Kleinbus gesucht

+
Der geparkte, beschädigte Unfallwagen.

Der silberne Kleinbus, der am Montag einen geparkten Mazda in der Schäfergasse erheblich beschädigte und anschließend flüchtete, hatte ein Göttinger Kennzeichen.

Kassel. Am Montag rammte ein silberner Kleinbus mit GÖ-Kennzeichen einen in der Schäfergasse geparkten Mazda, verursachte dabei einen Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro und flüchtete anschließend in Richtung Bremer Straße. Nun erhoffen sich die Ermittler der Unfallfluchtgruppe Kassel, Hinweise aus der Bevölkerung zu bekommen.

Wie die Ermittler berichten, ereignete sich der Unfall gegen 15.20 Uhr. Eine Zeugin beobachte zu dieser Zeit, wie der silberne Kleinbus die Schäfergasse in Richtung Bremer Straße fuhr. Durch krachenden Lärm aufmerksam geworden, beobachtete die Passantin, dass dieser soeben einen geparkten Wagen gerammt hatte. Der Mazda wies erhebliche Schäden über die gesamte Fahrerseite auf. Der silberne Kleinbus, besetzt mit zwei Personen, flüchtete anschließend von der Unfallstelle. Die Zeugin konnte noch das Göttinger Teilkennzeichen ablesen. Die anschließende Fahndung, nachdem die Passantin die Polizei alarmiert hatte, verlief bislang ohne Erfolg.

Nun bitten die mit der Unfallsachbearbeitung betrauten Ermittler der Unfallfluchtgruppe Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf das Fluchtfahrzeug oder die Nutzer machen können, sich unter der Telefonnummer 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Betriebs-Vollversammlung der KVV: Notfahrplan der KVG am Montag

Aufgrund einer Betriebs-Vollversammlung der KVV sollten sich Fahrgäste auf gravierende Einschränkungen im ÖPNV einstellen. Ein Notfahrplan wurde entwickelt.
Betriebs-Vollversammlung der KVV: Notfahrplan der KVG am Montag

Riesen Ärger um Riesenrad: Familie wartet seit einem Jahr auf Schadensersatz

Im vergangenen Jahr hatte der kleine Lenny einen Unfall am Riesenrad auf dem Kasseler Märchenweihnachtsmarkt. Seitdem gibt es viel Ärger.
Riesen Ärger um Riesenrad: Familie wartet seit einem Jahr auf Schadensersatz

Vermisste 13-jährige Schülerin ist wieder aufgetaucht

Die am Montag verschwundene 13-jährige Schülerin ist heute unversehrt zurückgekehrt
Vermisste 13-jährige Schülerin ist wieder aufgetaucht

Fotostrecke: Autohaus Hessenkassel feierte 7. After Work Party! 

Kassel. Was für ein Party-Abend am Freitag. Das Autohaus Hessenkassel feierte die 7- After Work Party. 
Fotostrecke: Autohaus Hessenkassel feierte 7. After Work Party! 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.