Unfallflucht: Silberner Kleinwagen fährt Haltestellenschild um

Am Dienstagabend krachte ein Kleinwagen in ein Haltestellenschild in Bettenhausen.

Kassel. Der bislang unbekannte Fahrer eines silbernen Kleinwagens, vermutlich ein Suzuki Wagon, ist am gestrigen Dienstagabend auf der Leipziger Straße an der Straßenbahnhaltestelle "Sandershäuser Straße" von der Fahrbahn abgekommen und gegen ein Schild im Haltestellenbereich gekracht.

Wie ein Zeuge beobachtete, setzte der Verursacher unmittelbar nach dem Zusammenstoß mit seinem Wagen zurück und flüchtete von der Unfallstelle. Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe der Kasseler Polizei erhoffen sich nun durch die Veröffentlichung des Falls, Hinweise auf einen im Frontbereich beschädigten silbernen Kleinwagen oder dessen bislang unbekannten Fahrer aus der Bevölkerung zu bekommen.

Bislang ist unklar, warum der Autofahrer gestern gegen 21.10 Uhr von der Fahrbahn der Leipziger Straße abkam und gegen das Schild mit dem Namen der Haltestelle "Sandershäuser Straße" krachte.

Durch den Aufprall war das Schild umgeknickt und auf das Pflaster im Haltestellenbereich gestürzt. Glücklicherweise hatten sich zu diesem Zeitpunkt dort keine Personen aufgehalten. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf knapp 1.000 Euro. Wie der Zeuge später der von ihm gerufenen Streife des Polizeireviers Ost am Unfallort berichtete, soll der beschädigte Kleinwagen in Richtung "großer Kreisel" geflüchtet sein.

Das Kennzeichen des Wagens hatte er aufgrund der Entfernung nicht ablesen können. Die Fahndung nach dem flüchtigen Verursacher führte bislang nicht zum Erfolg.

Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe bitten Zeugen, die Hinweise auf einen im Frontbereich beschädigten silbernen Kleinwagen, vermutlich ein Suzuki Wagon, oder dessen Fahrer geben können, sich unter der Telefonnummer 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Randale wegen verlorenem Handy: 24-Jährige beleidigt und greift Polizisten an

Eine Frau und ein Mann hatten heute früh nach einer offenbar durchzechten Nacht wegen eines verlorenen Handys vor einer Diskothek randaliert.
Randale wegen verlorenem Handy: 24-Jährige beleidigt und greift Polizisten an

Stadt Kassel stellt Entwürfe für neue Rathaus-Fassade vor

In den kommenden Jahren wird der Flügel Karlsstraße des Kasseler Rathauses energetisch und baulich grundlegend saniert und der Brandschutz verbessert. Im Zuge dieser …
Stadt Kassel stellt Entwürfe für neue Rathaus-Fassade vor

Kasseler Nachtleben: „Kleiner Onkel“ bleibt bis Ende des Jahres!

Am Freitag steht bereits die große Re-Opening-Party an. Los geht’s ab 23 Uhr. Einer der Stargäste des Abends: DJ Stassy (Watergate / Berlin).
Kasseler Nachtleben: „Kleiner Onkel“ bleibt bis Ende des Jahres!

Wesertor: Fußgängerin löst Unfall aus und flüchtet

Vergangene Woche ereignete sich ein Unfall, der durch eine über Rot gehende Fußgängerin ausgelöst wurde. Die Polizei ist nun auf der Suche nach der Frau.
Wesertor: Fußgängerin löst Unfall aus und flüchtet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.