Unfallflucht: Silberner Mietwagen kracht gegen Hausmauer

Am Sonntag ereignete sich ein Unfall, bei dem ein silberner Mietwagen gegen eine Hausmauer krachte. Da der Fahrer flüchtete, bittet die Polizei die Fahrgäste, die im Wagen saßen, darum, sich zu melden.

Kassel.  Die Polizei sucht die Fahrgäste, die am frühen Sonntagmorgen bei einem Unfall eines silbernen Mietwagens in Fuldatal-Ihringshausen dabei waren. Sie könnten mögliche Zeugen sein und Hinweise auf den flüchtigen Fahrer geben. Der Fahrer des VW Tourans war gegen eine Hauswand an der Veckerhagener Straße gekracht und hatte dort Schaden verursacht. Er entließ die Fahrgäste und flüchte anschließend von der Unfallstelle.

Wie eine Zeugin berichtet, war sie in der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen kurz vor halb vier, durch einen Knall wach geworden. Beim Blick aus dem Fenster beobachtete sie einen silbernen VW Touran mit roter Aufschrift eines Personenbeförderungsunternehmens, der vor die Hauswand gekracht war. Es stiegen anschließend Fahrgäste aus, die ihren Weg zu Fuß fortsetzten. Der Mietwagenfahrer fuhr anschließend davon, ohne sich um den angerichteten Schaden an der Hauswand und des dortigen Fallrohres zu kümmern. Wie die anschließenden Ermittlungen ergaben, war der Wagen auf winterglatter Fahrbahn ins Rutschen gekommen und gegen das Haus in der Veckerhagener Straße 23 gekracht. Die genaue Schadenshöhe liegt noch nicht vor.

Nun bitten die Ermittler der Unfallfluchtgruppe die Fahrgäste und möglicherweise weitere Zeugen, die Hinweise zum Fahrer und dem Fahrzeug geben können, sich unter Tel.: 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwei Einbrüche in Schulen: Polizei sucht Zeugen

Wie am heutigen Montagmorgen bekannt wurde, ereigneten sich am Wochenende ein versuchter und ein vollendeter Einbruch in zwei Kasseler Schulen.
Zwei Einbrüche in Schulen: Polizei sucht Zeugen

Unachtsamkeit und zu geringer Sicherheitsabstand: Ein Leichtverletzter und 20.000 Euro Sachschaden am "Ehlener Kreuz"

Unachtsamkeit und zu geringer Sicherheitsabstand dürften die mutmaßlichen Unfallursachen für einen Auffahrunfall am gestrigen Sonntagnachmittag am "Ehlener Kreuz" …
Unachtsamkeit und zu geringer Sicherheitsabstand: Ein Leichtverletzter und 20.000 Euro Sachschaden am "Ehlener Kreuz"

Bewohner bei Brand in Kölnischer Straße verstorben: Keine Hinweise auf Fremdverschulden

Am Freitagnachmittag kam es in einem Mehrfamilienhaus in der Kölnischen Straße zu einem Wohnungsbrand, bei dem der 95-jährige Bewohner der Wohnung verstarb.
Bewohner bei Brand in Kölnischer Straße verstorben: Keine Hinweise auf Fremdverschulden

Pressemitteilung: Obelisk muss in Kassel bleiben

Die Grüne Fraktion wird für die nächste Stadtverordnetenversammlung einen Antrag einbringen, der zum Ziel hat, den Obelisken in Kassel zu erhalten
Pressemitteilung: Obelisk muss in Kassel bleiben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.