Unfallflucht in der Unterneustadt: Zeugen gesucht

Ein mindestens vierstelliger Sachschaden entstand einer Autobesitzerin im Kasseler Stadtteil Unterneustadt. Zeit und Verursacher sind bislang unbekannt.

Ein bislang unbekannter Fahrer fuhr mit seinem Wagen zwischen Mittwochmittag und Donnerstagabend in der Unterneustadt gegen den Peugeot der 63-Jährigen und flüchtete anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Nun suchen die Ermittler der Unfallfluchtgruppe der Verkehrsinspektion Kassel nach dem Verursacher, auch die genaue Unfallzeit ist noch unklar.

Wie die Ermittler berichten, stellte die Halterin ihren Kleinwagen am Mittwoch um 13 Uhr am Straßenrand des Sommerwegs vor Hausnummer 6e ab. Der ordnungsgemäß geparkte Wagen wies am Donnerstagabend, gegen 20 Uhr, einen Schaden an der vorderen Fahrerseite auf. Nach Angaben der Unfallfluchtermittler fuhr der Verursacher von der Leipziger Straße in Richtung der Scharnhorststraße und streifte im Vorbeifahren den Peugeot der 63-Jährigen. Anschließend setzte der bislang Unbekannte seine Fahrt fort. An seinem Fahrzeug dürfte ebenfalls ein Schaden, allerdings an der Beifahrerseite, entstanden sein. Beamten der Unfallfluchtgruppe bitten nun Zeugen, die Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neujahrsempfang der Stadt: "Kassel ist auf Rekordkurs"

Nie zuvor kamen so viele Besucher nach Kassel, die Gewerbesteuer ist so hoch wie nie: Das waren nur zwei Themen, über die Oberbürgermeister Christian Geselle auf dem …
Neujahrsempfang der Stadt: "Kassel ist auf Rekordkurs"

Fotostrecke: Hochzeits-Fieber in der documenta-Halle

Kassel. Der schönste Tag im Leben kann kommen: Zahlreiche Aussteller zeigen bei der Messe in der Kasseler documenta-Halle (Samstag-Sonntag 10-18 Uhr) alles rund um das …
Fotostrecke: Hochzeits-Fieber in der documenta-Halle

Feuer in Kasseler Doppelhaushälfte

Einsatz für Wehren am späten Samstagnachmittag / Gebäude vorerst unbewohnbar
Feuer in Kasseler Doppelhaushälfte

Ekel-Alarm: Schimmel-Vorfall bei Burger King in Malsfeld

Eigentlich wollte Alexander Ludolph einfach nur seinen Burger genießen, doch der Appetit ist ihm gehörig vergangen, als er einen Schimmelfleck auf dem Brötchen fand.
Ekel-Alarm: Schimmel-Vorfall bei Burger King in Malsfeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.