Unfallflucht in Wolfsanger: Polizei sucht weißen Renault Twingo

Der Fahrer eines Renault Twingo beschädigte am Donnerstagabend ein Verkehrszeichen und fuhr weiter. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Kassel. Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe der Verkehrsinspektion Kassel suchen nach einer Verkehrsunfallflucht am Donnerstagabend im Kasseler Stadtteil Wolfsanger einen weißen Renault Twingo neueren Baujahrs. Der Kleinwagen dürfte gegen 22 Uhr oder wenige Zeit davor eine Verkehrsinsel an der Fuldatalstraße, Einmündung "Hinter dem Fasanenhof", überfahren und dabei ein Verkehrszeichen beschädigt haben. Anschließend setzte der bislang unbekannte Fahrer seine Fahrt fort und verließ die Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Sachschaden zu kümmern.

Die an der Unfallstelle eingesetzten Beamten waren durch einen Passanten auf das niedergefahrene Verkehrsschild "rechts vorbei", telefonisch informiert worden. Am Unfallort fanden sie Fahrzeugteile, die ihren Recherchen zufolge einem weißen Renault Twingo zuzurechnen sind. Den Unfallspuren nach, dürfte der Wagen beim Einbiegen von der Fuldatalstraße in die Straße "Hinter dem Fasanenhof" die Verkehrsinsel und das dortige Verkehrsschild überfahren haben. Wie Tropfspuren an der Unfallstelle verrieten, führte die Flucht von dort bergauf in Richtung Fasanenhof. Die Spur verliert sich nach einigen hundert Metern.

Nun bitten die mit den Unfallermittlungen betrauten Beamten der Unfallfluchtgruppe Zeugen, die Hinweise auf den beschädigten weißen Renault Twingo geben können, sich unter der Telefonnummer 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ärger um Knöllchen: Kasseler stand plötzlich im absoluten Halteverbot

Anwohner beschweren sich. Wo morgens noch ein Parkplatz war, steht abends plötzlich ein Halteverbotsschild.
Ärger um Knöllchen: Kasseler stand plötzlich im absoluten Halteverbot

Schifffahrt in Not: Wer muss das Hochwasser der Fulda absenken?

Was für ein Theater rund um die Kasseler Stadtschleuse. Die „Hessen“ und weitere Schiffe können nur noch im Oberwasser fahren.
Schifffahrt in Not: Wer muss das Hochwasser der Fulda absenken?

Briefwechsel: KSV - Eine ganz heiße Schlussphase

Sehr geehrter Jens Rose, Sie sind der Dienstälteste im Vorstand des KSV Hessen Kassel.
Briefwechsel: KSV - Eine ganz heiße Schlussphase

Startschuss in der Karlsaue Kassel: Neuer Pavillon mit Café wird gebaut

Am südlichen Ende der Anlage, unmittelbar an der Brücke zur „Blumeninsel“ Siebenbergen, entsteht ein neuer Pavillon mit einem Infostand der Museumslandschaft Hessen …
Startschuss in der Karlsaue Kassel: Neuer Pavillon mit Café wird gebaut

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.