Unfallstelle gesucht: Polizei stoppt Alkoholfahrt und findet frische Unfallspuren

Eine 49-Jährige Autofahrerin wurde am Montagabend kontrolliert und pustete einen Wert von über 1 Promille. Dabei fielen frische Unfallspuren am Auto auf und die Polizei sucht nun nach einer Unfallstelle.

Kassel. Am Montagabend haben Polizisten die Fahrt einer 49-jährigen Autofahrerin gestoppt, die sich betrunken hinter das Steuer ihres BMW gesetzt hatte. Aufgefallen war der Streife der Wagen im Kasseler Stadtteil Bad Wilhelmshöhe. Bei einer Kontrolle bemerkte die Streife dann nicht nur Alkoholgeruch bei der Fahrerin, sie fand außerdem auch einen frischen Unfallschaden an ihrem Auto. Die entsprechende Unfallstelle wird nun gesucht.

Als die Beamten das Fahrzeug gegen 22.30 Uhr in der Feldbergstraße stoppten, um die Fahrerin zu kontrollieren, bemerkten sie schnell, dass die Dame offenbar Alkohol getrunken hatte. Bei einem Alkoholtest pustete sie schließlich über 1 Promille. Es folgte eine Blutentnahme und das Verbot der Weiterfahrt. Außerdem muss sich die Frau aus Kassel nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten. Die Beamten entdeckten darüber hinaus auch frische Lackkratzer an der vorderen Stoßstange des BMW. An einen Unfall konnte sich die Fahrerin jedoch nicht erinnern. Laut ihren Angaben war sie im Bereich Bad Wilhelmshöhe unterwegs gewesen. Die Fahrtstrecke wurde überprüft, die Unfallstelle jedoch nicht gefunden.

Nach Einschätzung der Beamten stammten die Kratzer augenscheinlich nicht von einem anderen Fahrzeug, sondern vermutlich von einer Steinmauer oder ähnlichem. Zeugen, die Hinweise auf die Unfallstelle geben können, melden sich bitte unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Folgemeldung zum Messerangriff: Opfer dank schneller Erster Hilfe außer Lebensgefahr

Der bei der gestrigen Auseinandersetzung im Bereich des Sterns schwer verletzte Mann ist außer Lebensgefahr.
Folgemeldung zum Messerangriff: Opfer dank schneller Erster Hilfe außer Lebensgefahr

Heimliches Maskottchen oder Schädling: In Kassel hält die Waschbärparade Einzug

Mit dem Gedanken, Kassel auch nach der documenta künstlerisch zu gestalten, ließ Ronny Knepper Waschbärfiguren anfertigen, die von Künstlern bemalt werden. Im Herbst …
Heimliches Maskottchen oder Schädling: In Kassel hält die Waschbärparade Einzug

Vermisst: 82-jähriger Karl-Heinz L. aus Calden wird gesucht

Der 82-jährige Karl-Heinz L. aus Calden wird vermisst, zuletzt wurde er am 27. März am Bahnhof Wilhelmshöhe gesehen.
Vermisst: 82-jähriger Karl-Heinz L. aus Calden wird gesucht

Folgemeldung zum Unfall auf der B83 am Kreisel: Verkehr läuft wieder

In Kassel-Bettenhausen kam es auf der B 83 gegen 15 Uhr zwischen dem Platz der Deutschen Einheit und der Lilienthalstraße zu einem Verkehrsunfall mit erheblichen …
Folgemeldung zum Unfall auf der B83 am Kreisel: Verkehr läuft wieder

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.