Unternehmens-Präsente: Das Geld soll in Nordhessen bleiben

Einfallsreich schenken und die lokale Wirtschaft unterstützen: Steffi Schürmann Neue Denkerei), Lukas Gehner Vonübermorgen), Markus Exner Regionalmanagement) und Rosa Hamacher Treppe 4) bieten Unternehmen ein Rundum-Sorglos-Paket für Mitarbeiter- oder Kundenpräsente.
+
Einfallsreich schenken und die lokale Wirtschaft unterstützen: Steffi Schürmann Neue Denkerei), Lukas Gehner Vonübermorgen), Markus Exner Regionalmanagement) und Rosa Hamacher Treppe 4) bieten Unternehmen ein Rundum-Sorglos-Paket für Mitarbeiter- oder Kundenpräsente.

Wie können wir unseren Mitarbeiter*innen, Kunden*innen und Geschäftspartner*innen zum Jahresende DANKE sagen, wenn die "in echt"-Erlebnisse wie Weihnachtsfeiern ausfallen müssen? "Zeit für neue Ideen", dachten sich Steffi Schürmann, Lukas Gehner und Rosa Hamacher. und entwickelten das  „Happy-Nordhessen-Christmas-Paket“.

Kassel. Weihnachten steht bevor. Und damit auch der Zeitpunkt, an dem größere und kleinere Unternehmen ihre Kunden und Mitarbeiter mit Präsenten ein Dankeschön aussprechen. In Corona-Zeiten fiele da schnell die Entscheidung für einen Gutschein der großen Online-Warenhäuser. „Das Geld sollte aber gerade jetzt in der Region bleiben“, sagt Steffi Schürmann von der „Neuen Denkerei“, die gemeinsam mit Lukas Gehner Agentur „Vonübermorgen“) und Rosa Hamacher als Vertreterin der Sozialunternehmen „Treppe 4“) eine Idee dafür ersann: Das „Happy-Nordhessen-Christmas-Paket“, das für Unternehmen verpackt und sogar verschickt werden soll.

„Ursprünglich sind wir an Unternehmen mit der Idee heran getreten, ihren Mitarbeitern im Homeoffice ein Dankeschön zukommen zu lassen“, berichtete Steffi Schürmann. In den Gesprächen habe sich jedoch schnell der Wunsch nach Weihnachtsgeschenken herauskristallisiert. Schon vor dem ersten Lockdown im Frühjahr hatten Neue Denkerei und Vonübermorgen, unterstützt durch Stadt Kassel, IHK, Regionalmanagement, Wirtschaftsförderung und anderen, die Seite „Nordhessen.help“ an den Start gebracht. „Damals ging es vor allem darum, all jenen eine Plattform zu geben, die ihre Produkte und Dienstleitungen bislang nicht online anbieten“, sagt Steffi Schürmann. Es gab eine große Resonanz – und nun sollen aus dem Kreis der Anbieter attraktive Weihnachtspräsente gepackt werden.

„Es wird sicher nicht einfach, aus der Vielzahl der gelisteten Anbieter eine gute Auswahl zu treffen“, weiß Schürmann. Schließlich wären auch unternehmensseitig gewisse Vorgaben zum Beispiel kein Alkohol, Verzicht auf Schweinefleisch, etc.) gemacht. Nun geht es erst mal darum, ob genügend Interesse da ist, um die Idee in die Tat umzusetzen – wird sie realisiert, würde die komplette Wertschöpfungskette in der Region bleiben. „Und das ist unser Ziel“, bekräftigt Steffi Schürmann.

Interessierte Unternehmen solltens schnellstens aber ganz unverbindlich auf www.nordhessen.help mit den Geschenke-Findern Kontakt aufnehmen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Lichterumzug für die Kinderklinik: Beleuchtete Traktoren fahren Samstag durch Kassel

Trotz Corona sollen am Nikolaus-Wochenende Kinderaugen staunen: Dafür soll ein besonderer Umzug am Samstag in Kassel sorgen.
Lichterumzug für die Kinderklinik: Beleuchtete Traktoren fahren Samstag durch Kassel

Kasseler Studentin setzt Vorhandenes zu neuen Collagen zusammen

Inspiration für ihre Kunstwerke holt sie sich aus Literatur.
Kasseler Studentin setzt Vorhandenes zu neuen Collagen zusammen

Polizei warnt: Betrüger ködern für Geldwäsche in Online-Plattformen mit Jobangeboten

Die Polizei warnt vor Betrügern. Da es in Nordhessen zu immer mehr Fällen von Geldwäsche kommt. Die Betrüger locken mit einem Nebenverdienst vom Heimarbeitsplatz.
Polizei warnt: Betrüger ködern für Geldwäsche in Online-Plattformen mit Jobangeboten

Das letzte Mal? Martini-Winterbieranstich im Düsseldorfer Hof

Sommerliche Temperaturen herrschten beim diesjährigen Martini-Winterbieranstich im Düsseldorfer Hof. Wirt Kostas rief und alle kamen.
Das letzte Mal? Martini-Winterbieranstich im Düsseldorfer Hof

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.