1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

Vandalen im Wesertor: Hakenkreuze und Beleidigungen an Hauswänden

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Zeugen gesucht: Ein oder mehrere Unbekannte beschmierten Mehrfamilienhäuser im Wesertor.

Kassel. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag beschmierten Unbekannte Fassaden und Klingelschilder an insgesamt vier Mehrfamilienhäusern im Kasseler Stadtteil Wesertor mit Hakenkreuzen und Schriften, die zum Teil Beleidigungen gegenüber der Polizei darstellen. Die Beamten des für politisch motivierte Straftaten zuständigen Zentralkommissariats 10 des Polizeipräsidiums Nordhessen erhoffen sich mit der Veröffentlichung der Fälle, Hinweise zu den Tätern aus der Bevölkerung zu bekommen.

Wie die Ermittler berichten, gehen sie davon aus, dass die Taten auf das Konto ein und derselben Täter gehen. Der Tatzeitraum erstreckt sich von Mittwochabend, 22.00 Uhr, bis Donnerstagmorgen, 8.00 Uhr. In dieser Zeit sprühten die Unbekannten mit weißer und schwarzer Sprayfarbe Hakenkreuze und Schriftzüge wie beispielsweise "Fuck COPS" und "Germania" an mehrere Gebäude im Franzgraben und Ostring.

Die Kripobeamten des ZK 10 ermitteln nun wegen der Straftaten Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung. Die Ermittler bitten Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder Hinweise auf die Täter geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Auch interessant

Kommentare