Wahlparty in der Caricatura: Vanessa Gronemann, die grüne Siegerin

Siegerlächeln: Die neue Landtagsabgeordnete Vanessa Gronemann, Grünen-Chef Boris Mijatovic und die Landtagsabgeordnete Karin Müller
+
Siegerlächeln: Die neue Landtagsabgeordnete Vanessa Gronemann, Grünen-Chef Boris Mijatovic und die Landtagsabgeordnete Karin Müller

Das hat niemand für möglich gehalten. Die grüne Newcomerin hat im Kasseler Vorderen Westen das Direktmandat erobert.

Kassel. Wahltag in Hessen – das bedeutet natürlich, vorbeischauen bei den wichtigsten Wahlpartys. Gleich vorweg – Grund zum Feiern hatten nur die Grünen. Wer Sonntagabend zur grünen Wahlparty in die Caricatura kam, wurde gleich an der Tür von einer freundlichen Vanessa Gronemann empfangen.

Das darf doch wohl nicht wahr sein: Ex-Bundesfinanzminister Hans Eichel und der Landtagsabgeordnete Uwe Frankenberger trauen ihren Augen nicht.

Anfangs war sie noch nervös. Gleichauf lag sie bei den letzten Schätzungen mit Patrick Hartmann (SPD). Doch dann kam das Ergebnis und der Jubel. Die Grünen hatten mächtig zugelegt und die eigentlich unbekannte Vanessa Gronemann ihren Wahlkreis auch gegen die amtierende Justizministerin Eva-Kühne-Hörmann direkt gewonnen – eine Sensation! Parteichef Boris Mijatovic schüttelte nur noch mit dem Kopf: „Wenn mir das jemand vor fünf Jahren erzählt hätte, hätte ich ihn für bekloppt erklärt. Aber wir haben nicht nur vom Bundestrend gelebt, sondern auch in Kassel viel richtig gemacht. Vanessa ist zum Beispiel in puncto Obelisk klar auf Kur geblieben.“ Ob die Grünen jetzt auch in der Kasseler Koalition mit neuem Selbstbewusstsein zu Werke gehen?

Moderierten den Roten Rummel: Der alte und neue Landtagsabgeordnete Wolfgang Decker und Patrick Hartmann.

Bei der Wahlparty der SPD in der Markthalle steppte wahrlich nicht der Bär. Trotz warnender Prognosen – wenn man den Absturz dann am Wahltag in Zahlen sieht, war es auch für altgediente Genossen wie Hans Eichel und Uwe Frankenberger nur schwer zu ertragen. Vergeblich hatte Eichel Patrick Hartmann geraten: „Lasst den Obelisken in Ruhe. Das kostet Dich sonst im Vorderen Westen den Sieg.“ Andere wussten es besser und bezahlen jetzt dafür.

Und bei der CDU? Die Christdemokraten hatten nur vierzig Leute im Landhaus Meister angemeldet und sparsam Gehacktes und Ahle Wurscht bestellt. Als dann doch mehr Leute kamen, knurrte nicht nur der Magen. Grund zum Feiern hatten auch sie nicht.

Der Jubel hielt sich in Grenzen: Jörg Hildebrandt, Frank Williges, Justizministerin und CDU-Chefin Eva Kühne-Hörmann, Maik Behschad und Alexander Lorch.

Als Parteichef Eva Kühne-Hörmann aus Wiesbaden kam, konnte sie nur gebetsmühlenartig wiederholen, dass die Groko schuld sei. Frank Williges und Alexander Lorch, die sich unter besseren Vorzeichen durchaus Chancen im Landkreis ausgerechnet hatten, konnte das an diesem Abend nicht trösten.

Und in Baunatal? Dort wurde Silke Engler eindrucksvoll mit 69,7 Prozent zur Bürgermeisterin gewählt. Sebastian Stüssel, der im Wahlkampf auf seine Verwandtschaft mit dem verstorbenen Bürgermeister Manni Schaub immer und überall gesetzt hatte, wurde regelrecht abgestraft.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Nach Aus mit Thomalla: MT-Star Silvio Heinevetter im Liebes-Urlaub mit neuer Freundin
Kassel

Nach Aus mit Thomalla: MT-Star Silvio Heinevetter im Liebes-Urlaub mit neuer Freundin

Für Silvio Heinevetter und seine MT Melsungen wird es am 10. Januar wieder ernst, denn dann geht es los mit der Vorbereitungen. Doch so lange ist beim MT-Star noch …
Nach Aus mit Thomalla: MT-Star Silvio Heinevetter im Liebes-Urlaub mit neuer Freundin
Geflüchtete Familien sollen in Baunatal neues Zuhause finden: Gemeinschaftsunterkunft wird reaktiviert
Kassel

Geflüchtete Familien sollen in Baunatal neues Zuhause finden: Gemeinschaftsunterkunft wird reaktiviert

Jede Woche kommen zwischen 20 bis 35 geflüchtete Personen nach Baunatal. Sie werden der Kommune von Gießen zugewiesen. Die Zahl der Zuweisungen haben sich in den letzten …
Geflüchtete Familien sollen in Baunatal neues Zuhause finden: Gemeinschaftsunterkunft wird reaktiviert
"Sie haben meinen Charly sterben lassen"
Kassel

"Sie haben meinen Charly sterben lassen"

Fuldabrück. Ohne Betäubungsspritze konnte Hanna Huber ihren Hund nicht zum Tierarzt bringen. Doch sieben Veterinäre lehnen Hausbesuche ab.
"Sie haben meinen Charly sterben lassen"
Zwischen Teddies und Trennungsschmerz: In Monika Öhms Wohnung wird geräumt
Kassel

Zwischen Teddies und Trennungsschmerz: In Monika Öhms Wohnung wird geräumt

Nachdem der EXTRA TIP über das Schicksal von Teddysammlerin Monika Öhm berichtete, haben sich nicht nur freiwillige Helfer, sondern auch das Fernsehen gemeldet.
Zwischen Teddies und Trennungsschmerz: In Monika Öhms Wohnung wird geräumt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.