Vellmar: Versuchter Raub mit Messer auf einen Einkaufsmarkt - Täter flüchtet ohne Beute

Vellmar: Versuchter Raub mit Messer auf einen Einkaufsmarkt - Täter flüchtet ohne Beute
+
Vellmar: Versuchter Raub mit Messer auf einen Einkaufsmarkt - Täter flüchtet ohne Beute

Zu einem versuchten Raubüberfall auf einen Einkaufsmarkt in Vellmar kam es am gestrigen Mittwochabend gegen 20:45 Uhr.

Vellmar Ein unbekannter Täter bedrohte die Kassiererin des Geschäfts am Rathausplatz mit einem Messer und forderte die Herausgabe von Bargeld aus der Kasse. Als die Frau der Forderung nicht nachkam und die Kassenschublade schloss, ergriff der Räuber ohne Beute die Flucht in Richtung Mittelring und weiter durch die Unterführung zum Musikerviertel. Die nach der Mitteilung über den versuchten Überfall sofort durch die Polizei eingeleitete Fahndung nach dem Täter führte nicht mehr zum Erfolg.

Derzeit liegt folgende Beschreibung vor:

  - Männlich, etwa 20 Jahre alt, ca. 1,70 Meter groß, schlank,

    dunkelblauer Kapuzenpullover, dunkle Jogginghose, grüne Mütze,

    schwarze FFP2-Maske, sprach akzentfrei Deutsch

Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, melden sich bitte unter Tel. 0561-9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen.

Mehr zum Thema

Meist Gelesen

Zwei Passanten bei Unfall in Kasseler Innenstadt verletzt: PKW rollte in Biergarten
Kassel

Zwei Passanten bei Unfall in Kasseler Innenstadt verletzt: PKW rollte in Biergarten

Die Verantwortliche des Pkw, der unbesetzt losgerollt sein soll, erlitt einen Schock.
Zwei Passanten bei Unfall in Kasseler Innenstadt verletzt: PKW rollte in Biergarten
Lebenslang für falsche Ärztin
Kassel

Lebenslang für falsche Ärztin

Gericht spricht Meike S. schuldig: Für Mord in drei Fällen, versuchter Mord in zehn Fällen und Betrug
Lebenslang für falsche Ärztin
Leserbrief: „Note 1 für falsche Ärztin!“
Kassel

Leserbrief: „Note 1 für falsche Ärztin!“

Zu unserem Artikel „Größer als der NSU-Prozess – Verteidiger der falschen Ärztin wollen 500 Zeugen hören“ vom Samstag, 19. Februar schreibt uns Gerhard Leischner...
Leserbrief: „Note 1 für falsche Ärztin!“
Meike S. soll als falsche Ärztin für den Tod von fünf Menschen verantwortlich sein
Kassel

Meike S. soll als falsche Ärztin für den Tod von fünf Menschen verantwortlich sein

Größer als der NSU-Prozess? Verteidiger von Meike S. wollen jetzt rund 500 Patienten als Zeugen befragen lassen
Meike S. soll als falsche Ärztin für den Tod von fünf Menschen verantwortlich sein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.