Bei Verkehrskontrolle überführt: Ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss unterwegs

In der Nacht zum Donnerstag zogen Polizeibeamte während einer Verkehrskontrolle einen Autofahrer aus dem Verkehr, der unter dem Einfluss von Drogen und ohne Führerschein fuhr.

Kassel.  In der Nacht zum heutigen Donnerstag zogen Beamte des Polizeireviers Mitte während einer Verkehrskontrolle einen Autofahrer aus dem Verkehr, der unter dem Einfluss von Drogen und ohne Führerschein einen Pkw führte.

Die Beamten hatten kurz nach Mitternacht im Steinweg in Höhe der Brüderkirche eine Kontrollstelle eingerichtet und dort mehrere Fahrzeuge angehalten und überprüft. Während der Kontrolle eines Mitsubishis konnte der 26-jährige Fahrer weder einen Führerschein noch die Zulassungsbescheinigung des Fahrzeugs vorlegen. Nach kurzem Zögern gab der in Edermünde wohnhafte Fahrer gegenüber den Beamten an, keinen Führerschein zu haben. Bei seiner weiteren Überprüfung erhärtete sich der Verdacht, dass er zudem unter dem Einfluss berauschender Mittel stehen könnte. Nachdem der freiwillig durchgeführte Atemalkoholtest negativ ausfiel, gab der 26-Jährige an, im Laufe des Tages Cannabis konsumiert zu haben. Daraufhin erfolgte im Polizeirevier Mitte eine Blutentnahme durch einen hinzugezogenen Arzt. Der Fahrer muss sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss verantworten. Gegen den Halter des Fahrzeugs legten die Beamten ebenfalls eine Strafanzeige vor, da er zugelassen hat, dass sein Fahrzeug von einer Person ohne die erforderliche Fahrerlaubnis gefahren wird.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bleibt der Obelisk in Kassel und wenn ja - wo?

Am documenta-Kunstwerk auf dem Königsplatz hat sich eine heiße Diskussion entzündet. Jetzt melden sich die Rathaus-Fraktionen zur Standort-Frage. Und auch in der …
Bleibt der Obelisk in Kassel und wenn ja - wo?

Vöner-Aus: Veganer Imbiss "Zum glücklichen Bergschweinchen" schließt im Mai

In der Holländischen Straße gibt es bald keinen "Vöner" (veganer Döner) mehr: Der Imbiss "Zum glücklichen Bergschweinchen" muss schließen. Anne Bringmann wurde der …
Vöner-Aus: Veganer Imbiss "Zum glücklichen Bergschweinchen" schließt im Mai

Rund 1.000 Euro Schaden bei Feuer in der JVA Wehlheiden

Schnelles Eingreifen verhinderte Schlimmeres, als ein Feuer in einem Abstellraum der Justizvollzugsanstalt Wehlheiden ausbrach.
Rund 1.000 Euro Schaden bei Feuer in der JVA Wehlheiden

Unfall sorgt für Straßenbahnsperrung: Linie 5 betroffen

Aufgrund eines Unfalls im Bereich der Haltestelle "Mattenberg Siedlung", bei dem die Oberleitung der Straßenbahnen beschädigt wurde, musste die Straßenbahntrecke …
Unfall sorgt für Straßenbahnsperrung: Linie 5 betroffen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.