Verkehrsunfall am Bahnhof Wilhelmshöhe: 63-Jährige schwer verletzt

+
etm Blaulicht Polizei

Bei dem Verkehrsunfall auf der Wilhelmshöher Allee um 13.10 Uhr ist die Frau, die von einer Straßenbahn erfasst wurde, schwer verletzt worden.

Kassel.   Wie die an der Unfallstelle eingesetzten Beamten des Polizeireviers Süd-West berichten, schob die aus Kassel stammende 63-Jährige ihr Fahrrad entlang der Wilhelmshöher Allee und überquerte die Straße im Bereich des Graf-Bernadotte-Platzes. Sie trat hinter einem haltenden Linienbus auf die Fahrbahn und von dort auf die in der Mitte der Wilhelmshöher Allee verlaufenden Straßenbahnschienen. Der Bus hatte wegen einer von hinten herannahenden und in Richtung stadteinwärts fahrenden Tram gehalten. Die 63-Jährige hatte die von links kommende Straßenbahn offenbar übersehen und war frontal erfasst und zu Boden geschleudert worden. Der Sachschaden an der Tram beläuft sich nach erster Einschätzung auf rund 10.000,- Euro.

Aufgrund der Rettungs- und Bergungsarbeiten kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die stadteinwärts führende Fahrbahn und Schienen waren für rund eine Stunde voll gesperrt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unklare Rauchentwicklung in Rothenditmold: Feuerwehr findet Ursache nicht

Nachdem Anwohner eines Mehrfamilienhauses in der Maybachstraße am frühen Mittwochabend eine Rauchentwicklung im Kellerbereich wahrnahmen, alarmierten sie umgehend die …
Unklare Rauchentwicklung in Rothenditmold: Feuerwehr findet Ursache nicht

Über 8.000 Euro Schaden nach mutmaßlichem Ausweichmanöver wegen abbremsendem Auto

Für über 8.000 Euro Schaden sorgte der Unfall nach einem mutmaßlichen Ausweichmanöver.
Über 8.000 Euro Schaden nach mutmaßlichem Ausweichmanöver wegen abbremsendem Auto

Gaststättenkontrollen in Nordstadt und Wesertor: Drei Anzeigen gegen Gäste

Beamte führten in der Nacht zum Mittwoch in der Kasseler Nordstadt und im Stadtteil Wesertor Gaststättenkontrollen durch.
Gaststättenkontrollen in Nordstadt und Wesertor: Drei Anzeigen gegen Gäste

Kassel: Fußgänger entdeckt von Unbekanntem über Gehweg gespanntes Drahtseil noch rechtzeitig

Für Fahrradfahrer wäre das in Höhe von einem halben Meter über den gemeinsamen Fuß- und Radweg gespannte Drahtseil kaum zu erkennen gewesen.
Kassel: Fußgänger entdeckt von Unbekanntem über Gehweg gespanntes Drahtseil noch rechtzeitig

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.