Verletzter Chihuahua: Polizei sucht Pärchen

Die Kasseler Polizei ist auf der Suche nach einem bislang unbekannten Pärchen, das am Samstag einen verletzten Chihuahua an sich genommen haben soll.

Kassel. Am Samstagnachmittag soll ein bislang unbekanntes Pärchen in der Kasseler Karlsaue einen Chihuahua an sich genommen haben, der zuvor bei einem Unfall verletzt worden und anschließend ausgebüxt war. Da die Halterin des entlaufenen Tieres trotz intensiver Suche bislang nicht herausfinden konnte, wer ihren Hund an sich genommen hatte, erstattete sie Anfang der Woche Anzeige bei der Kasseler Polizei. Da sich den Beamten ebenfalls keinerlei Hinweise auf den Verbleib des Chihuahuas ergeben haben, ermitteln sie nun wegen des Verdachts der Unterschlagung und bitten um Hinweise.

Die Hündin mit schwarzem Fell, heller Schnauze und hellen Pfoten war am Samstag, gegen 15.30 Uhr, in der Straße "Auedamm" ausgebüxt, von einem Auto angefahren worden und anschließend in die Karlsaue entlaufen. Ein 17-Jähriger fand den verletzten Hund dort in einem Teich und rettete das Tier aus dem Wasser. Das ihm unbekannte und hinzugekommene Pärchen soll sich anschließend um die Chihuahua-Hündin gekümmert und sie an sich genommen haben. Die Frau und der Mann seien ebenfalls mit einen kleinen Hund mit rötlichem Fell unterwegs gewesen, dem sie Kommandos auf Russisch gegeben haben sollen.

Die Ermittler des Polizeireviers Mitte bitten nun das Pärchen, das den Chihuahua an sich genommen hatte und sich um das Tier kümmern wollte, oder Zeugen, die Hinweise auf den Mann und die Frau geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © Fulda aktuell

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ein Haufen Trümmer: Günther Stederoths Elternhaus fiel den Bomben zum Opfer

Die Vorahnung seines Opas rette Günter Stederoth und seiner Familie das Leben. So waren sie nicht in ihrem Haus, von dem am Ende der Bombennacht nur ein qualmender …
Ein Haufen Trümmer: Günther Stederoths Elternhaus fiel den Bomben zum Opfer

Mensch stirbt bei Wohnungsbrand in der Kölnischen Straße

Heute Nachmittag fand die Polizei eine tote Person in einer durch Feuer verrußte Wohnung in der Kölnischen Straße in Kassel.
Mensch stirbt bei Wohnungsbrand in der Kölnischen Straße

Fahrzeugbrand in der Kronenackerstraße: Ermittler gehen von Brandstiftung aus

In der Kasseler Kronenackerstraße brannte ein Audi A 6 in der Nacht zum Freitag vollkommen aus.
Fahrzeugbrand in der Kronenackerstraße: Ermittler gehen von Brandstiftung aus

Unbekannter belästigt Mädchen an Gelnhäuser Straße: Polizei sucht Zeugen

Ein Unbekannter soll am Donnerstagmittag im Kasseler Stadtteil Rothenditmold ein zehn Jahre altes Mädchen belästigt und auch unsittlich berührt haben.
Unbekannter belästigt Mädchen an Gelnhäuser Straße: Polizei sucht Zeugen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.