Lkw verliert Reserverad - Pkw-Fahrer brettert drüber

+

Kassel. Hoher Sachschaden: Ein Pkw-Fahrer übersieht ein auf der Straße verlorenes Lkw-Reserverad und fährt drüber. Der Klein-Lkw wird noch gesucht.

Kassel. Einen hohen Sachschaden von rund 4.500 Euro verursachte am Sonntagmorgen gegen 5 Uhr ein auf der Rasenallee in Höhe des Kammerbergs liegendes Reserverad. Vermutlich hatte es zuvor ein Klein-Lkw verloren. Ein 34 Jahre alter Autofahrer aus Espenau, der zu dieser Zeit von Kassel kommend die Rasenallee in Richtung Calden befuhr, sah das Hindernis zu spät und fuhr über das Reserverad. Dabei beschädigte er sich den linken Vorderreifen, die Vorderachse, die Querlenker und weitere Karosserieteile.

Er selber blieb unverletzt. Bei dem verlorenen Reserverad handelt es sich um eine Stahlfelge mit einem Reifen der Marke Continental Typ Vanco 2 in der Dimension 215/75 R 16 C. Der Reifen wurde in der 37. Kalenderwoche im Jahr 2012 hergestellt. Die Halterung des Reserverades, die teilweise mit abgerissen war, war am 4.9.2012 durch die Firma Proma SpA hergestellt worden.

Fluchtgruppe ermittelt

Die Unfallflucht-Gruppe der Kasseler Verkehrsinspektion sucht nach dem Klein-Lkw, der vermutlich in der Nacht zum Sonntag vor 5 Uhr früh das aufgefundene Reserverad verloren hat und bittet mögliche Zeugen, sich bei ihr zu melden. Hinweise nimmt die Vermittlung im Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel, Tel.: 0561-9100, entgegen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Markthallen-Zoff eskaliert: Handy-Eklat in der Sitzung

Der Streit um die Zukunftspläne für die Kasseler Markthalle (der EXTRA TIP berichtete mehrfach) hat eine neue Eskalationsstufe erreicht: In einer Sitzung der …
Markthallen-Zoff eskaliert: Handy-Eklat in der Sitzung

Bei Polizeikontrolle: 26-Jähriger in Bettenhausen hat Schlagring und Messer dabei

Joint weggeworfen und dabei auffällig geworden
Bei Polizeikontrolle: 26-Jähriger in Bettenhausen hat Schlagring und Messer dabei

Harleshausen: 18-Jähriger ballert mit Schreckschusswaffe rum

Der Anruf eines besorgten Anwohners der Wolfhager Straße im Kasseler Stadtteil Harleshausen über auf einem Parkplatz abgefeuerte Schüsse ging am gestrigen Dienstagabend …
Harleshausen: 18-Jähriger ballert mit Schreckschusswaffe rum

Fahrgäste beleidigt: Volltrunkener pöbelt in Tram

Ein stark betrunkener 64-Jähriger aus Kassel rief am Dienstagabend in Kassel-Bettenhausen die Polizei auf den Plan, nachdem er in einer Straßenbahn andere Fahrgäste …
Fahrgäste beleidigt: Volltrunkener pöbelt in Tram

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.