Vermeintlicher Autodiebstahl dank Zeitungsleserin geklärt

Dank einer Zeitungsleserin konnte ein vermeintlicher Autodiebstahl geklärt werden. Der "gestohlene" schwarze Renault Mégane stand vor ihrer Haustür.

Kassel.  Aufgrund der öffentlichen Fahndung nach dem am Samstagnachmittag an der Hessenschanze vermeintlich gestohlenen schwarzen Renault Mégane, konnte das Fahrzeug mittlerweile aufgefunden werden. Eine Frau aus dem Stadtteil Kirchditmold hatte am Dienstag in der Zeitung von dem "Diebstahl" gelesen und den gesuchten Wagen am Nachmittag vor ihrer Haustür entdeckt. Sie verständigte daraufhin die Kasseler Polizei. Wie sich nach der Benachrichtigung der Fahrzeugbesitzer durch die Polizei herausstellte, war der Pkw offenbar nicht gestohlen worden. Die in Kassel ortsunkundigen Renault-Besitzer hatten den Wagen am Samstag an einem anderen und mehrere hundert Meter entfernten Ort abgestellt, als sie angenommen hatten und daher an der falschen Stelle gesucht. Auch die Absuche des Nahbereichs sowie die Fahndung nach dem Renault durch die Polizei waren daher am Samstag zunächst ins Leere gelaufen. Den Fall aufklären konnte schließlich die aufmerksame Zeitungsleserin durch die Öffentlichkeitsfahndung. Einen Diebstahl schließen die mit dem Fall betrauten Beamten des Kommissariats 21/22 mittlerweile aus.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Startschuss in der Karlsaue Kassel: Neuer Pavillon mit Café wird gebaut

Am südlichen Ende der Anlage, unmittelbar an der Brücke zur „Blumeninsel“ Siebenbergen, entsteht ein neuer Pavillon mit einem Infostand der Museumslandschaft Hessen …
Startschuss in der Karlsaue Kassel: Neuer Pavillon mit Café wird gebaut

Exklusiver Blick auf den neuen Touareg im Kasseler Technikmuseum

Der neue Touareg ist ein Meilenstein und das neue Flaggschiff von Volkswagen. Vor seiner offiziellen Markteinfühung im Mai, durften Glinicke-Kunden im Kasseler …
Exklusiver Blick auf den neuen Touareg im Kasseler Technikmuseum

Früher Autohaus, jetzt Event-Location: Glashaus Kassel eröffnet

Faruk Akyol und Robert George Cogal bieten die Location nicht nur zur Vermietung an, sondern kümmern sich auf Wunsch auch um professionelles Servicepersonal, Mobiliar, …
Früher Autohaus, jetzt Event-Location: Glashaus Kassel eröffnet

Folgemeldung zum Hitlergruß und sexueller Belästigung in Tram:  Tatverdächtige festgenommen

Nach intensiven Ermittlungen des Staatsschutzkommissariats und einem internen Hinweis fällt der Tatverdacht auf zwei 26 und 51 Jahre alte Männer aus Kassel.
Folgemeldung zum Hitlergruß und sexueller Belästigung in Tram:  Tatverdächtige festgenommen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.