Versuchter Einbruch in Modegeschäft in Innenstadt

Ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes hat Donnerstagnacht einen versuchten Einbruch in ein Modegeschäft in der Innenstadt beobachtet. Die Polizei sucht Zeugen.

Kassel.  In der Nacht zum Donnerstag beobachtete ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes in der Fußgängerzone drei verdächtige Personen, die sich an der Eingangstür eines Modegeschäftes zu schaffen machten. Offenbar durch ihn gestört, ließen die Täter von ihrem Vorhaben ab und flüchteten zu Fuß.

Die Beobachtung an dem Geschäft in der Wilhelmsstraße machte der Zeuge exakt um 00.39 Uhr und informierte auch unmittelbar die Polizei. Eine sofort ausgelöste Fahndung verlief ohne Erfolg. Die Polizei stellte an der Eingangstür deutliche Einbruchspuren am Schloss und am Rahmen fest.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

Ein Täter war schlank, etwa 1,80 Meter groß und 20 bis 25 Jahre alt, hatte längere dunkle Haare und war bekleidet mit einer braunen Jacke und einer Jeans. Er hat offensichtlich an der Oberen Königsstraße "Schmiere gestanden".

Der zweite Täter war circa. 1,80 Meter groß und schlank, bekleidet mit einer bräunlichen Jacke, unter der sich eine schwarze Tasche befand. Auf dem Kopf trug er eine graue Wollmütze.

Der Dritte befand sich unmittelbar an der Eingangstür, hatte eine kräftige Statur, war etwa 45 Jahre alt und schwarze Haaransätze, die in einer Halbglatze mündeten. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jacke.

Die Ermittler des für Einbrüche zuständigen Kommissariats 21/22 bitten Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können, sich unter 0561 - 9100 an die Kasseler Polizei zu wenden.

Rubriklistenbild: © edu1971 - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fünf Monate alter Säugling fährt allein im Zug nach Kassel

Viel Aufregung gab es am Samstagnachmittag im Bahnhof Stadtallendorf für eine 19-Jährige aus Somalia.
Fünf Monate alter Säugling fährt allein im Zug nach Kassel

In Kassel-Süsterfeld: Einbrecher steigt durch offenstehendes Fenster ein

Am Samstagabend nutzte ein bislang unbekannter Täter im Helleböhnweg ein offenstehendes Fenster aus, um einzusteigen.
In Kassel-Süsterfeld: Einbrecher steigt durch offenstehendes Fenster ein

Gleich zwei Einbrüche am Wochenende in dasselbe Warengeschäft in der Kasseler Innenstadt

Gleich zweimal brachen am Wochenende bislang unbekannte Täter auf dem Friedrichsplatz in ein und dasselbe Second-Hand-Geschäft ein.
Gleich zwei Einbrüche am Wochenende in dasselbe Warengeschäft in der Kasseler Innenstadt

Die "Hessen" bleibt an der Leine: Schifffahrt wird eingestellt

Das ist der Hammer. Die Firma Söllner hat am Wochenende beschlossen, die "Hessen" an der Leine zu lassen.
Die "Hessen" bleibt an der Leine: Schifffahrt wird eingestellt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.