1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

Alec Ahlroth bleibt Teil des Rudels

Erstellt:

Von: Karsten Knödl

Kommentare

Alc Ahlroth
Der Sprung in die zweithöchste deutsche Eishockeyliga ist dem 21-Jährigen nahtlos gelungen: Er hat in der laufenden Saison bisher 27 Punkte (11 Tore) in 32 Partien gesammelt. © Fischer, Andreas

Der 21-jährige Deutsch-Finne wird das Huskies-Trikot bis mindestens 2024 tragen

Eishockey Alec Ahlroth bleibt den Kassel Huskies erhalten. Geboren wurde Ahlroth in Wilhelmshaven, das Eishockeyspielen erlernte er jedoch in seiner finnischen Heimat. Weitere Erfahrung konnte er in Kanada sammeln, wo er zwei Jahre erfolgreich im U18-Nachwuchsbereich der Rothesay Netherwood School aktiv war.

2020 zog es ihn nach Deutschland, wo er zwei Jahre für den ECDC Memmingen in der Oberliga Süd spielte. Dort erreichte er vergangene Saison mit dem Team das Finale und wurde zum „Rookie des Jahres“ gekürt.

Der Sprung in die zweithöchste deutsche Eishockeyliga ist dem 21-jährigen nahtlos gelungen, er konnte in der laufenden Saison bisher 27 Punkte (11 Tore) in 32 Partien sammeln.
 
Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs: „Alec hat diese Saison durch Einsatz, Geschwindigkeit sowie seiner Technik bewiesen, welch großes Talent in ihm steckt. Er ist ein junger Spieler, der sich noch weiter entwickeln wird. Er stammt aus einer Eishockey Familie und ist ein ambitionierter und ehrgeiziger Spieler.“

Spielersponsor BAUHAUS – Jens Spörhase: „Als Spielersponsor von Alec freuen wir uns enorm, dass er dem Rudel eine weitere Saison erhalten bleibt. An der Seite von Tristan Keck ist er in seiner ersten Saison bei den Huskies regelrecht aufgeblüht und wir hoffen, dass die beiden auch weiterhin so gut miteinander harmonieren werden.

Alec Ahlroth: „Ich freue mich darauf, auch nächste Saison wieder für die Huskies auflaufen zu dürfen. Es macht bis jetzt sehr viel Spaß und wir werden auch weiterhin alles daran setzen, um am Ende unser großes Ziel zu erreichen.“

Auch interessant

Kommentare