Viel los im Autohaus Hessenkassel: Handball-Erstligist MT Melsungen lud zum Sommerfest

1 von 20
MT-Sommerparty im Autohaus Hessenkassel
2 von 20
MT-Sommerparty im Autohaus Hessenkassel
3 von 20
MT-Sommerparty im Autohaus Hessenkassel
4 von 20
MT-Sommerparty im Autohaus Hessenkassel
5 von 20
MT-Sommerparty im Autohaus Hessenkassel
6 von 20
MT-Sommerparty im Autohaus Hessenkassel
7 von 20
MT-Sommerparty im Autohaus Hessenkassel
8 von 20
MT-Sommerparty im Autohaus Hessenkassel

Mit weit über 1000 Fans herrschte echte Rothenbach-Atmosphäre, als FFH-DJ Tobias Radloff, Hallensprecher Bernd Kaiser und Maskottchen Henner die Stimmung anheizten.

„60 Minuten Vollgas“ lautet das Motto von Handball-Erstligist MT Melsungen. Und die Glinicke-Gruppe als neuer Premium-Werbepartner legte als Gastgeber der Sommerparty am Donnerstagabend noch ne Schippe drauf. Und das, bevor es offiziell los ging: Autohaus Hessenkassel-Geschäftsführer Peter Krusche und Verkaufsleiter Marcel Colmenero-Fernandez hatten mit ihrem Team flugs den Showroom geräumt, als die Wetterprognose schlechter wurde. Und so herrschte mit weit über 1000 Fans echte Rothenbach-Atmosphäre, als FFH-DJ Tobias Radloff, Hallensprecher Bernd Kaiser und Maskottchen Henner die Stimmung anheizten. Letzterer bekam vom Gastgeber ein massgeschneidertes Auto überreicht – so macht Werbung Spaß! Beste Versorgung von Grischäfer Rainer Holzhauer, Christoph Brand und seinen Fliegenden Köchen sowie den Jungs von „Simply Toast“ war garantiert, und auch der Messstand für Wurfgeschwindigkeit erfreute sich großer Beliebtheit, während die kleinsten die Hüpfburg enterten. Als die Mannschaft dann eintraf, war der Jubel groß. „Es ist wunderbar hier zu sein“, begrüßte Trainer Michael Roth die Fans, bevor die bestens aufgelegten Spieler viel Privates über ihre jeweiligen Zimmerpartner verrieten. Mannschaftskapitän Michael Allendorf lobte Neuzugang Lasse Mikkelsen für dessen Fußball-Fertigkeiten, die ihm auch gleich einen Spitznamen einbrachten („Er ist unser Toni Kroos“). Eine scherzhafte Rüge gab es für seinen Ordnungssinn. Und der Däne revanchierte sich unter dem Gelächter der Fans mit einem weiteren Geheimnis: „Michael schnarcht – sehr laut“.

Kuriosum am Rande: Der Mannschaftsbus der MT trägt diese Saison ein Wetzlarer Kennzeichen – Heimat vom Ligakonkurrenten HSG Wetzlar und des beauftragten Busunternehmers.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kassel: Mutmaßlicher falscher Polizist vor Gericht - Er wollte Seniorin um rund 188.000 Euro betrügen

Dem 36-Jährigen aus dem Landkreis Coesfeld wird gemeinschaftlichen Betrug vorgeworfen. Er soll für eine Tätergruppe aktiv geworden sein, die durch die Betrugsmasche …
Kassel: Mutmaßlicher falscher Polizist vor Gericht - Er wollte Seniorin um rund 188.000 Euro betrügen

Exhibitionist mit heruntergelassener Hose in der Innenstadt festgenommen

Der Mann entblößte sich am Dienstagnachmittag in der Kasseler Kurfürstenstraße vor der Beifahrerin eines Autos.
Exhibitionist mit heruntergelassener Hose in der Innenstadt festgenommen

Erneuter Einbruchsversuch in Kiosk auf Königsplatz - Zeuge nimmt 13- und 18-Jährigen fest

Nachdem Unbekannte in der Nacht zum Dienstag versuchten in den Kiosk auf dem Königsplatz in der Kasseler Innenstadt einzubrechen, kam es dort in der Nacht zum heutigen …
Erneuter Einbruchsversuch in Kiosk auf Königsplatz - Zeuge nimmt 13- und 18-Jährigen fest

Auf freiem Fuß: Ex-Chef des Sicherheitsdienstes SD 24 vorübergehend aus dem Gefängnis entlassen

Vor kurzem erst verurteilt, jetzt aber schon wieder frei: Die Rede ist von Tim L. (36), dem ehemaligen Chef des Vellmarer Sicherheitsdienstes SD 24.
Auf freiem Fuß: Ex-Chef des Sicherheitsdienstes SD 24 vorübergehend aus dem Gefängnis entlassen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.