Mit vier Promille von Wehlheiden ins Königstor: Polizei stoppt Alkoholfahrt

Mit über vier Promille fuhr in der Nacht auf Freitag ein 37-Jähriger Autofahrer durch das Kasseler Stadtgebiet.

Kassel. Einem Verkehrsteilnehmer ist es zu verdanken, dass eine gefährliche Alkoholfahrt in der Nacht zum Freitag ohne Schaden beendet werden konnte. Eine in die Fahndung eingebundene Funkstreife des Polizeireviers Süd-West stoppte nach Hinweisen des Zeugen einen 37-Jährigen aus Kassel in seinem BMW am Königstor. Die zuvor gemeldeten Schlangenlinien und die Rotlichtfahrt kamen nicht von ungefähr, er blies beim Atemalkoholtest einen Wert von über vier Promille.

Der Verkehrsteilnehmer meldete sich gegen 0.20 Uhr bei der Kasseler Polizei und berichtete, einen Autofahrer in der Wittrockstraße / Ecke Kohlenstraße vor sich zu haben, der erheblich alkoholisiert sein dürfte. Die Fahrt führe in Schlangenlinien in Richtung Kirchweg. Der Anrufer blieb am Telefon und gab über die Freisprecheinrichtung ständig Standortmeldungen. Die Fahrt führte über die Germaniastraße in die Goethestraße. Dort fuhr er über eine rote Ampel, bevor es weiter in die Murhardtstraße ging. Anschließend in die Luisenstraße, bis schließlich eine Streife des Polizeireviers Süd-West den BMW am Königstor aufnahm und sofort stoppte.

Der enorm hohe Wert des Alkoholtests führte sofort zur Mitnahme zur Dienststelle. Die Beamten verständigten einen Arzt, der eine Blutprobe entnahm. Den Führerschein stellten sie zudem sicher. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten. Es war Glück, dass niemand verletzt wurde.

Rubriklistenbild: © Syda Productions - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Betrüger ergaunern fünfstelligen Betrag mit Enkeltrick: Hinweise auf Geldabholerin erbeten

Mit einem Enkeltrick haben Unbekannte am vergangenen Donnerstagnachmittag einen fünfstelligen Geldbetrag von einem Senior in Kassel-Harleshausen ergaunert.
Betrüger ergaunern fünfstelligen Betrag mit Enkeltrick: Hinweise auf Geldabholerin erbeten

Nach schnellem Hinweis: Einbrecher beim Eintreffen der Polizei noch "beschäftigt"

Dank der schnellen Reaktion der Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses im Vorderen Westen, wurde der Einbrecher noch beim Versuch, die Tür aufzuhebeln, festgenommen.
Nach schnellem Hinweis: Einbrecher beim Eintreffen der Polizei noch "beschäftigt"

Kassel Mitte: Müllberg wächst und stinkt immer mehr

In der Kölnischen Straße stinkt es gewaltig: Grund: Die Gelben Säcke!
Kassel Mitte: Müllberg wächst und stinkt immer mehr

Unbekannte versuchen in Kiosk auf Königsplatz einzubrechen und beschädigen teure Glastür

Nachdem der Versuch, in das Kiosk einzudringen, offenbar scheiterte, flüchteten die Unbekannten Täter.
Unbekannte versuchen in Kiosk auf Königsplatz einzubrechen und beschädigen teure Glastür

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.