Von Schmusetigern und Haushunden: Kasseler Ottoneum eröffnet Ausstellung über Haustiere

Die Ausstellung im Kasseler Naturkundemuseum Ottoneum dreht sich bis zum Frühjahr um Hund und Katze - und wie sie zu den beliebtesten Haustieren wurden.
1 von 13
Die Ausstellung im Kasseler Naturkundemuseum Ottoneum dreht sich bis zum Frühjahr um Hund und Katze - und wie sie zu den beliebtesten Haustieren wurden.
Die Ausstellung im Kasseler Naturkundemuseum Ottoneum dreht sich bis zum Frühjahr um Hund und Katze - und wie sie zu den beliebtesten Haustieren wurden.
2 von 13
Die Ausstellung im Kasseler Naturkundemuseum Ottoneum dreht sich bis zum Frühjahr um Hund und Katze - und wie sie zu den beliebtesten Haustieren wurden.
Die Ausstellung im Kasseler Naturkundemuseum Ottoneum dreht sich bis zum Frühjahr um Hund und Katze - und wie sie zu den beliebtesten Haustieren wurden.
3 von 13
Die Ausstellung im Kasseler Naturkundemuseum Ottoneum dreht sich bis zum Frühjahr um Hund und Katze - und wie sie zu den beliebtesten Haustieren wurden.
Die Ausstellung im Kasseler Naturkundemuseum Ottoneum dreht sich bis zum Frühjahr um Hund und Katze - und wie sie zu den beliebtesten Haustieren wurden.
4 von 13
Die Ausstellung im Kasseler Naturkundemuseum Ottoneum dreht sich bis zum Frühjahr um Hund und Katze - und wie sie zu den beliebtesten Haustieren wurden.
Die Ausstellung im Kasseler Naturkundemuseum Ottoneum dreht sich bis zum Frühjahr um Hund und Katze - und wie sie zu den beliebtesten Haustieren wurden.
5 von 13
Die Ausstellung im Kasseler Naturkundemuseum Ottoneum dreht sich bis zum Frühjahr um Hund und Katze - und wie sie zu den beliebtesten Haustieren wurden.
Die Ausstellung im Kasseler Naturkundemuseum Ottoneum dreht sich bis zum Frühjahr um Hund und Katze - und wie sie zu den beliebtesten Haustieren wurden.
6 von 13
Die Ausstellung im Kasseler Naturkundemuseum Ottoneum dreht sich bis zum Frühjahr um Hund und Katze - und wie sie zu den beliebtesten Haustieren wurden.
Die Ausstellung im Kasseler Naturkundemuseum Ottoneum dreht sich bis zum Frühjahr um Hund und Katze - und wie sie zu den beliebtesten Haustieren wurden.
7 von 13
Die Ausstellung im Kasseler Naturkundemuseum Ottoneum dreht sich bis zum Frühjahr um Hund und Katze - und wie sie zu den beliebtesten Haustieren wurden.
Die Ausstellung im Kasseler Naturkundemuseum Ottoneum dreht sich bis zum Frühjahr um Hund und Katze - und wie sie zu den beliebtesten Haustieren wurden.
8 von 13
Die Ausstellung im Kasseler Naturkundemuseum Ottoneum dreht sich bis zum Frühjahr um Hund und Katze - und wie sie zu den beliebtesten Haustieren wurden.

Die beliebtesten Haustiere bleiben Hund und Katze. Das Kasseler Naturkundemuseum Ottoneum widmet den Vierbeinern nun eine eigene Ausstellung.

Kassel. Rasputin liegt gemütlich auf der Couch, ein Daunenkissen hat er zerfetzt und die Federn fliegen umher - manch einem Hunde- oder Katzenbesitzer könnte diese Szene bekannt vorkommen. Der Liebling hat mal wieder ein bisschen Unsinn im Kopf gehabt. In der Szene im Kasseler Naturkundemuseum ist es allerdings kein Schmusetiger, sondern ein echter Tiger, der auf dem Sofa liegt.

Rasputin, der Tiger, ist eine Leihgabe aus Münster. Dort lebte er, bis er eingeschläfert werden musste, im Zoo und wurde nach seinem Tod liebevoll ausgestopft. Fast wirkt er zu echt. „Wir hatten erst überlegt, ob wir den Schwanz elektronisch ab und an zucken lassen“, erzählt Museumsleiter Dr. Kai Füldner und schmunzelt. Doch die Gefahr, dass sich die Besucher erschrecken, wäre einfach zu groß. Die Umstehenden, die am Donnerstag einen ersten Blick in die Ausstellung „Hund & Katz“ werfen durften, unter ihnen auch Kulturdezernentin Susanne Völker, sind sich da einig.

Bis zum 18. April 2022 ist die Sonderausstellung über die beliebtesten Haustiere Deutschlands zu sehen. Kuratiert wurden sie von der wissenschaftlichen Volontärin und Katzenbesitzerin Madlin Michehl, die seit dem Frühjahr im Ottoneum das Team verstärkt. Auch ihre Lieblingsszene ist die mit Tiger Rasputin und sie erzählt, dass die Erstellung der Ausstellung ein kleiner Sprung ins kalte Wasser war. „Die letzte Woche hat uns einige Nerven gekostet, doch es hat sich gelohnt.“ Und während beim Presserundgang noch ein paar Hinweistafeln und Banner fehlten, sind diese bis zur offiziellen Eröffnung am morgigen Samstag sicher aufgehängt. Viel Liebe stecken in den Szenen, die den Lebensraum von Großkatzen ebenso zeigen wie die Domestizierung von Wolf und Wildkatze. Auch Rettungshunde oder die Rückkehr von Wolf und Luchs wird beleuchtet. Viele Stücke stammen aus Münster oder Mainz - dort pflegt man einen freundschaftlichen Draht zu den Naturkundemuseen. Die Grafiken der Ausstellung hat eine FÖJlerin gekonnt gestaltet, interaktiv können die Besucher den Sprichwörtern wie etwa „Die Katze im Sack kaufen“ auf den Grund gehen.

Auch Kritisches wie das Aussetzen von Hunden, die unüberlegte Anschaffung von Hund oder Katze oder das Singvogelsterben aufgrund von Hauskatzen werden thematisiert. Eine Ausstellung, nicht nur für Haustierbesitzer. Und während die Sonderausstellung nun erst startet, bereiten sich Kai Füldner und Madlin Michehl schon auf die nächste vor. Nach dem documenta-Sommer wird es groß und grau im Ottoneum. Denn der Goethe-Elefant wird Aufhänger für eine Ausstellung, die sich um das Leben der Dickhäuter dreht.

Zu sehen ist die Ausstellung „Hund & Katz“ vom 4. Dezember 2021 bis zum 18. April 2022. Derzeit ist der Besuch des Naturkundemuseums nur für geimpfte und genesene Personen möglich (2G-Regel). Das Naturkundemuseum hat von Dienstag bis Sonntag geöffnet. Alles weitere finden Sie unter www.naturkundemuseum.kassel.de

Rubriklistenbild: © Feldle

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kripo Kassel schnappt mutmaßlichen Impfpassfälscher 
Kassel

Kripo Kassel schnappt mutmaßlichen Impfpassfälscher 

Unzustellbare und verdächtige Postsendung mit gefälschten Impfausweisen ruft AG Booster auf den Plan / Verdächtiger kommt aus dem Schwalm-Eder-Kreis
Kripo Kassel schnappt mutmaßlichen Impfpassfälscher 
Auto erfasst junge Mutter auf Überweg: 25-Jährige schwer verletzt, ihr vierjähriger Sohn erleidet Schock
Kassel

Auto erfasst junge Mutter auf Überweg: 25-Jährige schwer verletzt, ihr vierjähriger Sohn erleidet Schock

Am Montagnachmittag erfasste eine 34-jährige Autofahrerin eine Fußgängerin auf einem Fußgängerüberweg in der Niester Straße in Kaufungen.
Auto erfasst junge Mutter auf Überweg: 25-Jährige schwer verletzt, ihr vierjähriger Sohn erleidet Schock
Nach Aus mit Thomalla: MT-Star Silvio Heinevetter im Liebes-Urlaub mit neuer Freundin
Kassel

Nach Aus mit Thomalla: MT-Star Silvio Heinevetter im Liebes-Urlaub mit neuer Freundin

Für Silvio Heinevetter und seine MT Melsungen wird es am 10. Januar wieder ernst, denn dann geht es los mit der Vorbereitungen. Doch so lange ist beim MT-Star noch …
Nach Aus mit Thomalla: MT-Star Silvio Heinevetter im Liebes-Urlaub mit neuer Freundin
„Corona-Spaziergang“ in Kassel: Beide Lager treffen aufeinander - Versammlung aufgelöst
Kassel

„Corona-Spaziergang“ in Kassel: Beide Lager treffen aufeinander - Versammlung aufgelöst

In Stadt und Landkreis Kassel konnten ab dem späten Nachmittag wieder Personen, die den Corona-Maßnahmen kritisch gegenüberstehen, bei Veranstaltungen in verschiedenen …
„Corona-Spaziergang“ in Kassel: Beide Lager treffen aufeinander - Versammlung aufgelöst

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.