Im Vorbeifahren: Radler entreißt Frau Rucksack vom Arm

+

Gestern entriss ein unbekannter Radfahrer einer Frau mit Kinderwagen den Rucksack vom Arm. Der Wert des Diebesgut beträgt rund 200 Euro.

Kassel. Ein dreister Diebstahl eines Rucksacks ereignete sich am gestrigen Mittwochnachmittag am helllichten Tag entlang der B 83 zwischen Lilienthalstraße und Nürnberger Straße. Ein bislang unbekannter Fahrradfahrer riss im Vorbeifahren einer 34-Jährigen, die mit ihrem Kinderwagen unterwegs war, den Rucksack vom Arm und flüchtete.

Wie das Opfer berichtete, war sie gegen 15 Uhr auf dem Fußweg entlang der B 83 in Höhe eines dortigen Kleingartengeländes mit ihrem Kinderwagen in Richtung Nürnberger Straße unterwegs. Ein dreister Fahrradfahrer nutzte einen für ihn günstigen Moment, als die 34-Jährige stoppte, um ihr Kleinkind in den Wagen zu legen. Dabei rutschte der Mutter ihr Rucksack von der Schulter auf den Unterarm.

Im Vorbeifahren schnappte sich der Unbekannte den Rucksack, riss ihn vom Handgelenk seines Opfers und flüchtete mit seiner Beute in Richtung Nürnberger Straße. In dem schwarzen Rucksack, Hersteller "Hama", waren ein Kamera-Akku mit dazugehörigem Ladegerät des Herstellers Nikon und ein schwarzes Schlüsseletui mit BMW-Aufdruck und Haustürschlüssel deponiert. Die Digitalkamera trug die 34-Jährige glücklicherweise um den Hals, sonst wäre die Schadenshöhe deutlich höher ausgefallen. So blieb es bei rund 200 Euro.

Das Opfer beschrieb den Täter als Mann im Alter von 55 bis 60 Jahren. Er habe hellgraue, kurze Haare und einen hellgrauen Dreitagebart gehabt. Bekleidet soll er mit dunklem Sportanzug mit weißer Applikation auf der Brust und Baseballkappe gewesen sein. Bei dem Fahrrad habe es sich um ein klappriges Herrenrad gehandelt.

Die weitere Sachbearbeitung wird von der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Kassel-Ost übernommen. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Mehmet Göker droht womöglich der Knast: Vertriebler soll in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt worden sein
Kassel

Mehmet Göker droht womöglich der Knast: Vertriebler soll in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt worden sein

In Deutschland ist der MEG-Gründer Mehemet Göker wohl juristisch größtenteils fein raus. Doch jetzt droht ihm in der Türkei womöglich eine Haftstrafe, wie die …
Mehmet Göker droht womöglich der Knast: Vertriebler soll in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt worden sein
Von wegen Übung: Echter Alarm beim Feuerwehrtag in Oberjossa
Kassel

Von wegen Übung: Echter Alarm beim Feuerwehrtag in Oberjossa

Bad Hersfeld. Aus Spaß wurde Ernst: Während einer Feuerwehr-Feier gerät plötzlich die Scheune in Brand und brennt völlig aus.
Von wegen Übung: Echter Alarm beim Feuerwehrtag in Oberjossa
Wer hat Bernd Brand gesehen?
Kassel

Wer hat Bernd Brand gesehen?

Kassel. Ein Fährtenhund fand die Spur des Vermissten, die zur Straßenbahn-Endhaltestelle an der Druseltalstraße führte.
Wer hat Bernd Brand gesehen?
Kasseler Kinofilm Projekt-Firma "EneMe" muss Insolvenz anmelden
Kassel

Kasseler Kinofilm Projekt-Firma "EneMe" muss Insolvenz anmelden

Der Kasseler Filmemacher Jakob Gisik hat Großes gewagt: Einen Film komplett ohne Fördergelder zu produzieren. Nun musste für das Film-Projekt "EneMe" Insolvenz …
Kasseler Kinofilm Projekt-Firma "EneMe" muss Insolvenz anmelden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.