Vorspiel der Weltausstellung: Erste sichtbare Kunstwerk fertig

Beliebtes Fotomotiv – auch am Abend: Das Fridericianum. Der rumänische Künstler Dan Perjovschi gestaltete die Säulen.
+
Beliebtes Fotomotiv – auch am Abend: Das Fridericianum. Der rumänische Künstler Dan Perjovschi gestaltete die Säulen.

Mit beißender Ironie greift Dan Perjovschi in seinen täglichen, mit wenigen Strichen hingeworfenen Zeichnungen die Absurditäten und Zynismen der „schönen neuen Welt“ auf.

Die documenta hat noch nicht eröffnet, doch Teilnehmer Dan Perjovschi ist schon in aller Munde. Seine Plakatmotive, der er anlässlich des Ukraine-Krieg gestaltet hatte und die vorm Fridericianum hingen, sorgten schon für viel Furore. Jetzt sorgt er mit seinen Zeichnungen an den geschwärzten Säulen des Museums für Aufsehen und Foto-Alarm. Denn während seiner Arbeit blieben regelmäßig Passanten stehen und fotografierten das erste sichtbare Werk.

Der rumänische Künstler Dan Perjovschi verzierte die Säulen mit Schlagwörtern und Symbolen.

Kein Wunder: Dass die Säulen des Fridericianums in Streetart-Manier glänzen, gab es wohl noch nie. Mit beißender Ironie greift Dan Perjovschi in seinen täglichen, mit wenigen Strichen hingeworfenen Zeichnungen die Absurditäten und Zynismen der „schönen neuen Welt“ auf. Die Zeichnungen kommentieren aktuelle Ereignisse aus aller Welt ebenso wie allgemeine gesellschaftliche Phänomene oder Dinge, die den Künstler persönlich betreffen. Perjovschis Figuren und Szenarien bevölkern die Wände, Böden, Flure und Fenster diverser Kunstinstitutionen. Auf den Fridericianun-Säulen sind verschiedene Begriffe und Malereien zu sehen. Schlagworte hat er mit Symbolen und naiven Strich-Zeichnungen interpretiert.

Inspiration: Die documenta ist noch nicht eröffnet, aber Dan Perjovschi hat sich mit seinen Werken schon in die Herzen der Kunstfans gemalt. Ideen für seine Motive kommen ihm überall. Zu mir sagte er letzte Woche: „Hey, deine Hose hat mich zu einer Zeichnung inspiriert.“

Perjovschi wird im Juni außerdem eine riesige Bodenzeitung vor dem Kulturbahnhof gestalten, die immer wieder aktualisiert wird .

Mehr zum Thema

Meist Gelesen

Lilienthalstraße: Mehrere Gartenhütten brannten - 50.000 Euro Schaden
Kassel

Lilienthalstraße: Mehrere Gartenhütten brannten - 50.000 Euro Schaden

Brand von Gartenhütten in Kleingartengelände: Keine Hinweise auf vorsätzliche Brandstiftung, Ursache noch unklar
Lilienthalstraße: Mehrere Gartenhütten brannten - 50.000 Euro Schaden
Zurück in frühere Wahlheimat: Laura Hottenrott für Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Oregon nominiert
Kassel

Zurück in frühere Wahlheimat: Laura Hottenrott für Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Oregon nominiert

Die WM in Eugene ist für die Kasselerin etwas ganz besonderes. Denn die Sportlerin hat dort vor zehn Jahren studiert.
Zurück in frühere Wahlheimat: Laura Hottenrott für Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Oregon nominiert
Thorsten K. wieder da! - 51-Jähriger wurde wohlbehalten angetroffen
Kassel

Thorsten K. wieder da! - 51-Jähriger wurde wohlbehalten angetroffen

Rücknahme der Vermisstenmeldung: Polizei hatte nach Thorsten K. gesucht.
Thorsten K. wieder da! - 51-Jähriger wurde wohlbehalten angetroffen
„Der Garten“ am Hallenbad Ost: Ein kühles Bierchen unter Beuys-Bäumen im Kasseler Osten
Kassel

„Der Garten“ am Hallenbad Ost: Ein kühles Bierchen unter Beuys-Bäumen im Kasseler Osten

Kalt war es den Samstag Anfang Mai leider und das Wetter wollte nicht so richtig zu den bunten Sitzauflagen in Kassels neuem Biergarten passen.
„Der Garten“ am Hallenbad Ost: Ein kühles Bierchen unter Beuys-Bäumen im Kasseler Osten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.