Vortrag in DRK-Kliniken: Was hilft bei unvorstellbaren Schmerzen?

+
Dr. Andreas Böger, Chefarzt der Klinik für Schmerzmedizin.

Bis zu zwanzig Mal am Tag unvorstellbare Schmerzen an Augen, Stirn oder Schläfe - Clusterkopfschmerzen erreichen die Betroffenen binnen weniger Minuten!

Kassel. Anlässlich des Clusterkopfschmerztages veranstaltet die Schmerzklinik an den DRK-Kliniken Nordhessen in der Hansteinstraße 29 in Kassel eine Informationsveranstaltung. Am Mittwoch, den 21. März haben Betroffene, Angehörige und Interessierte von 15 bis 16 Uhr die Möglichkeit, ihre Fragen zu stellen. Was hilft bei akuten Schmerzattacken?

Welche modernen Therapieformen gibt es? Wie grenzen sich Clusterkopfschmerzen von der Migräne ab? Der Chefarzt der Klinik für Schmerzmedizin, Herr Dr. Andreas Böger, steht den Besuchern Rede und Antwort. Ein Schwerpunkt des Experten ist die Multimodale Therapie, die bereits vielen Schmerzpatienten zu einem beschwerdefreien Leben verholfen hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Trauer um Carl Jakob Haupt: Deutschlands berühmtester Modeblogger mit Kasseler Wurzeln

Er wurde nur 34 Jahre alt: Wie heute Nachmittag bekannt wurde, verstarb der „Dandy Diary“-Modeblogger Carl Jakob Haupt am Karfreitag in den Armen seiner Ehefrau.
Trauer um Carl Jakob Haupt: Deutschlands berühmtester Modeblogger mit Kasseler Wurzeln

Folgemeldung zum Messerangriff: Opfer dank schneller Erster Hilfe außer Lebensgefahr

Der bei der gestrigen Auseinandersetzung im Bereich des Sterns schwer verletzte Mann ist außer Lebensgefahr.
Folgemeldung zum Messerangriff: Opfer dank schneller Erster Hilfe außer Lebensgefahr

Heimliches Maskottchen oder Schädling: In Kassel hält die Waschbärparade Einzug

Mit dem Gedanken, Kassel auch nach der documenta künstlerisch zu gestalten, ließ Ronny Knepper Waschbärfiguren anfertigen, die von Künstlern bemalt werden. Im Herbst …
Heimliches Maskottchen oder Schädling: In Kassel hält die Waschbärparade Einzug

Vermisst: 82-jähriger Karl-Heinz L. aus Calden wird gesucht

Der 82-jährige Karl-Heinz L. aus Calden wird vermisst, zuletzt wurde er am 27. März am Bahnhof Wilhelmshöhe gesehen.
Vermisst: 82-jähriger Karl-Heinz L. aus Calden wird gesucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.