VW-Bonus: 6.200 Euro pro Mitarbeiter

+

Kassel. Nordhessische VW-Beschäftigte bekommen Erfolgsbeteiligung - Betriebsratsvorsitzender sieht positiven Schub für Kaufkraft.

Baunatal. Wie in den vergangenen Jahren hat der Gesamtbetriebsausschuss von Volkswagen mit dem Vorstand eine Bonuszahlung für die VW-Stammbelegschaft ausgehandelt, die über der tarifvertraglich vereinbarten Erfolgsbeteiligung liegt.

Carsten Bätzold, Betriebsratsvorsitzender des VW Werks Kassel in Baunatal und Mitglied im Gesamtbetriebsausschuss der Volkswagen AG, zeigt sich über das Verhandlungsergebnis erfreut: "Das zurückliegende Geschäftsjahr war für die gesamte Mannschaft eine große Herausforderung, insbesondere durch die angespannte Marktsituation in Europa."

Alle VW-Beschäftigten hätten an einem Strang gezogen und eine klasse Leistung hingelegt, so dass der VW Konzern auch in 2013 am Ende ein gutes Ergebnis erzielt habe. "Deshalb haben wir dem Vorstand gesagt: Diese Leistung muss honoriert werden. Das ist uns gelungen. Der Bonus von 6.200 € ist ein gutes Ergebnis. Es unterstreicht, wie wichtig eine Interessenvertretung mit einer starken IG Metall ist."

Von der Bonusregelung profitieren über 14.000 VW-Stammbeschäftigte am Standort Baunatal. "Mit unserer Tarifpolitik stärken wir auch die Kaufkraft in der Region und leisten einen wichtigen Beitrag für eine positive wirtschaftliche Entwicklung in Nordhessen" so Bätzold.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest
Kassel

Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest

„Uns liegt natürlich auch die Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter am Herzen. Weil wir die nicht gefährden wollen, haben wir uns für die Notbremse entschieden.“
Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest
Märchenweihnachtsmarkt: Stadt Kassel erlässt weitere Corona-Schutzmaßnahmen
Kassel

Märchenweihnachtsmarkt: Stadt Kassel erlässt weitere Corona-Schutzmaßnahmen

Zum Schutze der Bevölkerung vor der Weiterverbreitung des Coronavirus ordnet die Stadt in im Bereich des Märchenweihnachtsmarktes sowie in angrenzenden Bereichen der …
Märchenweihnachtsmarkt: Stadt Kassel erlässt weitere Corona-Schutzmaßnahmen
Großbrand in Bettenhausen: Firmenhalle steht in Flammen
Kassel

Großbrand in Bettenhausen: Firmenhalle steht in Flammen

In der Lossestraße, nahe der Sandershäuser Straße, kommt es aktuell zu einem größeren Brand eine Firmenhalle auf einem Gewerbegrundstück.
Großbrand in Bettenhausen: Firmenhalle steht in Flammen
Nach Einführung von 2G plus: Weniger Menschen gehen feiern und tanzen
Kassel

Nach Einführung von 2G plus: Weniger Menschen gehen feiern und tanzen

Seit letztem Wochenende dürfen nur noch Geimpfte und Genesene mit einem aktuellen negativen Testergebnis in Clubs und Discos.
Nach Einführung von 2G plus: Weniger Menschen gehen feiern und tanzen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.