Aus dem Wagen geschnitten

+

Kassel. Bei einem Zusammenstoß zweier Pkw an der Kreuzung Heßbergstraße und Raabestraße wurden zwei Menschen schwer verletzt.

Kassel. Gestern um 18.15 Uhr kam es an der Kreuzung Heßbergstraße und Raabestraße zu einem Zusammenstoß zwischen zwei PKW. Dabei musste eine Person aufgrund ihrer Verletzungen mit technischem Gerät aus dem Fahrzeug befreit werden. Die Feuerwehr Kassel setzte hierbei hydraulisches Schneid- und Spreizgerät ein, um die verletzte Person schonend aus dem PKW zu retten. Dazu musste die hintere Tür der Beifahrerseite entfernt und der Holm abgeschnitten werden. Die Verletzten wurden mit dem Rettungsdienst in Kasseler Kliniken transportiert. Im Einsatz waren ein Einsatzleitwagen, ein Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug, ein Rüstwagen sowie öffentlicher Rettungsdienst. Die Höhe des Schadens kann derzeit noch nicht angegeben werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Tuning-Träume: Impressionen von der Essen Motor Show

Aus ganz Europa reisen derzeit Tuning-Enthusiasten nach Essen, um neue Trends zu erleben.
Tuning-Träume: Impressionen von der Essen Motor Show

Gastro in der Kasseler Orangerie meldet Insolvenz an – Betrieb läuft weiter

So viele Events - und doch so wenig Geld übrig: Die Gastronomie im Schloss Orangerie wird nun von einem vorläufigen Insolvenzverwalter geführt.
Gastro in der Kasseler Orangerie meldet Insolvenz an – Betrieb läuft weiter

Schock bei Kasseler Film-Fans: Kino-Betreiber Frank Thöner ist tot

Frank Thöner, der 59-Jährige Geschäftsführer von Gloria, Filmladen und Bali, verstarb nach kurzer Krankheit Anfang der Woche.
Schock bei Kasseler Film-Fans: Kino-Betreiber Frank Thöner ist tot

Sexuell belästigt: Unbekannter fasst Frau in Bosestraße an

Am Dienstagabend erstattete eine 26-Jährige Anzeige bei der Polizei, weil sie am Vorabend, in der Bosestraße von einem Unbekannten sexuell belästigt wurde.
Sexuell belästigt: Unbekannter fasst Frau in Bosestraße an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.