Wahl in Baunatal und Schauenburg: Das sind die Sieger

Schauenburg und Baunatal haben ihre Bürgermeister gewählt und das sind die Ergebnisse: Schaub und Plätzer gewinnen die Wahl - Gimmler abgewählt.

Baunatal/Schauenburg. In der Stadt Baunatal und der Gemeinde Schauenburg sind am Sonntag die Bürgermeister gewählt worden.

Während in Baunatal mit Amtsinhaber Manfred Schaub nur ein Kandidat zur Wahl stand, war es in Schauenburg spannender: Dort bewarben sich neben Amtsinhaberin Ursula Gimmler mit Gerhard Schaumburg und Michael Plätzer zwei weitere Kandidtaten um den Posten.

Schaub sichert sich 90 Prozent der abgegebenen Stimmen

Eine klare Sache war es in Baunatal: Ohne Gegenkandidat kam Amtsinhaber Manfred Schaub auf etwa 90 Prozent der abgegebenen Stimmen. Allerdings lag die Wahbeteiligung bei nur 34 Prozent.

In Schauenburg dagegen war es spannender: Amtsinhaberin Gimmler (CDU) konnte sich nicht durchsetzen. Neuer Bürgermeister wird SPD-Kandidat Michael Plätzer, der sich 55 Prozent der abgegebenen Stimmen sicherte. Die Wahlbeteiligung lag bei 64 Prozent.

Gimmler kam nur auf 26 Prozent, Schaumburg auf 18 Prozent der Stimmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwischen Kassel-Ost und Mitte: Umgekippter Lkw auf der A 7

Am Donnerstagnachmittag kam es zwischen Kassel Ost und Mitte zu einem LKW-Unfall.
Zwischen Kassel-Ost und Mitte: Umgekippter Lkw auf der A 7

Geschwindigkeitsmessung im Franzgraben: Viele waren zu schnell unterwegs

Eine sehr hohe Anzahl von Verkehrsteilnehmern war am heutigen Donnerstagnachmittag im "Franzgraben" zu schnell unterwegs.
Geschwindigkeitsmessung im Franzgraben: Viele waren zu schnell unterwegs

Unfall am Kreisel: Silberner VW Golf mit WOB-Kennzeichen und hupendes Fahrzeug gesucht

Am Mittwochnachmittag ereignete sich auf der Dresdner Straße zwischen großem und kleinem Kreisel eine Verkehrsunfallflucht, bei der mindestens 4.000 Euro Sachschaden …
Unfall am Kreisel: Silberner VW Golf mit WOB-Kennzeichen und hupendes Fahrzeug gesucht

77-Jähriger wird Opfer eines Tötungsdelikts: "Soko Karlsbad" ermittelt

Die Kasseler Kripo hat die Ermittlungen in einem Tötungsdelikt zum Nachteil des 77-jährigen Hans-Günter Z. aus Kassel aufgenommen.
77-Jähriger wird Opfer eines Tötungsdelikts: "Soko Karlsbad" ermittelt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.