Waldau: Containerbrand bei Discounter

+
Brand im Container auf dem Grundstück eines Discounters in Kassel-Waldau.

Gestern Nachmittag kam es in Waldau zu einem Containerbrand. Der Schaden beläuft sich auf circa 20.000 Euro. Die Polizei geht von Fahrlässigkeit aus.

Kassel. Wie die Kasseler Kripo berichtet, gehen sie nach derzeitigem Sachstand davon aus, dass das Feuer in dem Container durch den fahrlässigen Umgang mit brennenden oder glühenden Gegenständen verursacht worden war. Hinweise auf vorsätzliches oder strafbares Handeln haben sich bei den bisherigen Ermittlungen nicht ergeben.

Der Discounter an der Kasseler Straße wird derzeit umgebaut und ist daher vorübergehend geschlossen. Der Brand in dem etwa zwei Meter von der Außenfassade des Marktes entfernt stehenden Metallcontainer war gestern, um kurz nach 16 Uhr, ausgebrochen. Zu dieser Zeit hatten sich noch mehrere Arbeiter auf dem Grundstück aufgehalten. Ein Passant hatte die Rauchentwicklung in dem Container aus der Ferne bemerkt und sofort Feuerwehr und Polizei alarmiert.

Bei Eintreffen der Streife stand der Inhalt des Containers, bei dem es sich um Holz-, Metall- und Papierabfälle handelte, bereits komplett in Flammen. Nachdem die Feuerwehr den Brand gelöscht hatte, stellte sich heraus, dass der ca. 2,5 Meter hohe Container durch das Feuer beschädigt worden war. Auch an der Außenfassade und einer Schaufensterscheibe des Discounters waren Schäden durch die Hitzeentwicklung entstanden. Der Gesamtsachschaden beläuft sich nach ersten vorsichtigen Schätzungen auf circa 20.000 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Betrüger ergaunern fünfstelligen Betrag mit Enkeltrick: Hinweise auf Geldabholerin erbeten

Mit einem Enkeltrick haben Unbekannte am vergangenen Donnerstagnachmittag einen fünfstelligen Geldbetrag von einem Senior in Kassel-Harleshausen ergaunert.
Betrüger ergaunern fünfstelligen Betrag mit Enkeltrick: Hinweise auf Geldabholerin erbeten

Nach schnellem Hinweis: Einbrecher beim Eintreffen der Polizei noch "beschäftigt"

Dank der schnellen Reaktion der Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses im Vorderen Westen, wurde der Einbrecher noch beim Versuch, die Tür aufzuhebeln, festgenommen.
Nach schnellem Hinweis: Einbrecher beim Eintreffen der Polizei noch "beschäftigt"

Kassel Mitte: Müllberg wächst und stinkt immer mehr

In der Kölnischen Straße stinkt es gewaltig: Grund: Die Gelben Säcke!
Kassel Mitte: Müllberg wächst und stinkt immer mehr

Unbekannte versuchen in Kiosk auf Königsplatz einzubrechen und beschädigen teure Glastür

Nachdem der Versuch, in das Kiosk einzudringen, offenbar scheiterte, flüchteten die Unbekannten Täter.
Unbekannte versuchen in Kiosk auf Königsplatz einzubrechen und beschädigen teure Glastür

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.