1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

Waldbrand drohte: Jugendliche zündelten in Baunatal

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
© Lokalo24.de

Eine Gruppe von Jugendlichen zündelte auf einem Waldweg, sodass ein Waldbrand drohte. Die Freiwillige Feuerwehr Baunatal musste das Feuer löschen.

Kassel. Am vergangenen Freitagabend traf ein Anwohner aus Baunatal auf eine Gruppe Jugendlicher, die auf einem Waldweg ein Lagerfeuer angezündet hatten. Aufgrund der Trockenheit und der Nähe zum Wald bestand dadurch erhebliche Brandgefahr.

Wie die zuständigen Beamten des Polizeireviers Süd-West berichten, hatte ein Anwohner drei Jugendliche um 19:10 Uhr in der Verlängerung der Straße Am Lohküppel auf dem Waldweg in Richtung Am Goldacker angetroffen. Sie hatten dort ein Lagerfeuer aus trockenen Ästen und Gehölz entfacht, obwohl durch die Trockenheit und den naheliegenden Wald erhebliche Brandgefahr bestand. Aus diesen nachvollziehbaren Gründen hatte er die drei aufgefordert, das Feuer zu löschen. Der Versuch, die Flammen mit einer Flasche Wasser zu bekämpfen, misslang und die Jugendlichen nahmen Reißaus in Richtung Am Goldacker. Erst die herbeigerufene Freiwillige Feuerwehr Baunatal konnte das Feuer löschen.

Die Jugendlichen konnten wie folgt beschrieben werden: Einer ca. 15-16 Jahre alt, bekleidet mit roter Jacke mit weißer Aufschrift, dunkler Hose und weißen Turnschuhen. Er trug eine weiße Basecap. Der zweite soll etwa 15 Jahre alt sein und trug eine dunkelblaue Jacke und eine dunkelblaue Hose. Von dem dritten liegt keine Beschreibung vor.

Die Beamten des Polizeireviers Süd-West ermitteln wegen des fahrlässigen Herbeiführens einer Brandgefahr und suchen nun nach weiteren Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht oder die Jugendlichen gesehen haben. Hinweise bitte an die Polizei in Kassel unter Tel. 0561 - 9100.

Auch interessant

Kommentare