Warnstreik am Klinikum Kassel: Versorgung gewährleistet, aber keine Kundgebung wegen Corona

Die Tarif-Beschäftigten der Gesundheit Nordhessen (GNH) sind für Mittwoch und Donnerstag, 14. und 15. Oktober von der Gewerkschaft ver.di zu einem zweitägigen Warnstreik aufgerufen.

Kassel. Davon betroffen sind vor allem das Klinikum Kassel, die ökomed GmbH und das Reha-Zentrum. Die GNH und ver.di einigten sich in einer Clearingstelle daher auf eine Notdienst-/Mindestbesetzung, mit der das Wohl und die Sicherheit Patienten an den Streiktagen sichergestellt werden kann.

Somit stellt die GNH das Streikrecht ihrer Beschäftigten nicht infrage. Über die Verschiebung von planbaren Behandlungen wurden bzw. werden die Patienten – sofern möglich – informiert. Alle weiterhin notwendigen Therapien, wie z.B. Dialysebehandlungen und Chemotherapien werden fortgeführt, auch die Kreißsäle sind mit Hebammen besetzt. Dennoch kann es in bestimmten Bereichen zu Einschränkungen in den Abläufen kommen. Bei Fragen zu ihren Behandlungen wenden sich die Patientinnen und Patienten bitte an die jeweiligen Abteilungen.

Allgemeine Anfragen sind an die Zentrale Information des Klinikum Kassel, Tel. 0561 980-0 zu richten. Vor dem Hintergrund steigender Corona-Infektionszahlen und dem notwendigen Schutz der Patienten sowie der Beschäftigten spricht sich die GNH gegen eine Kundgebung anlässlich des Streiks auf dem Klinikgelände aus. Am Klinikum Kassel gelten aufgrund des Ausbruchs der Corona-Pandemie bestimmte Besucherregelungen und allgemeingültige Zutrittsbeschränkungen. Damit ist es dem Krankenhaus in den letzten Monaten sehr gut gelungen, eine hohe Sicherheit für seine Beschäftigten und die Patientinnen und Patienten zu erlangen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Exhibitionist belästigt Frau an Haltestelle in Oberzwehren: Zeugen gesucht

Ein unbekannter Mann hat sich am Samstagmittag an der Haltestelle "Oberzwehren Mitte" unsittlich gegenüber einer 25-jährigen Frau gezeigt und sexuelle Handlungen an sich …
Exhibitionist belästigt Frau an Haltestelle in Oberzwehren: Zeugen gesucht

 Kaffeemobil fungiert als Stadtteiltreff

Kreative Idee von der Wohnungsbaugesellschaft GWG und dem Nachbarschafts-Verein "piano": Weil die Treffpunkte geschlossen bleiben müssen, geht jetzt ein Kaffeemobil auf …
 Kaffeemobil fungiert als Stadtteiltreff

Jeder kann ein Held sein: KSV-Maskottchen Totti ruft zu Stammzellspenden auf

Die DKMS verzeichnet einen erheblichen Rückgang an Stammzellspendern - auch hier hat die Corona-Pandemie ihre Auswirkungen. KSV-Maskottchen Totti wirbt dafür, sich …
Jeder kann ein Held sein: KSV-Maskottchen Totti ruft zu Stammzellspenden auf

Schüsse auf Partymeile: 18-Jähriger schwer verletzt - Täter auf der Flucht 

Am frühen Sonntagmorgen wurden auf der Friedrich-Ebert-Straße Schüsse abgefeuert. Ein 18-Jähriger wurde dabei schwer verletzt. Der Täter befindet sich noch auf der …
Schüsse auf Partymeile: 18-Jähriger schwer verletzt - Täter auf der Flucht 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.