Mit Waschbär-Logo: Bar "Koon" kommt auf Kasseler Meile

+
In den ehemaligen Räumlichkeiten der „Flip Inn“- Spielothek eröffnet bald die Bar „Koon“.

Heiße Gastro-News für die Kasseler "Meile": Die Bar "Koon" öffnet im Oktober in den Räumen eines ehemaligen Spielsalons.

Kassel. Die Gerüchte gab es schon länger, jetzt steht es fest: In das ehemalige „Flip Inn“ auf der Friedrich-Ebert-Straße, gegenüber der Kaufburg, kommt ebenfalls Gastronomie. „Koon“,so der Name der Bar, trägt einen stilisierten Waschbär als Logo und leitet sich vom englischen Begriff für Kassels heimliches Wappentier – „racoon“ – ab.

Stilisierter Waschbär als Logo: Klasse Idee!

Gute Cocktails und ebensolche Musik stehen im Mittelpunkt des Konzepts, das Patrick Schelper (ehem. Schichtleiter „Fes“) und Lukas VonderScher (Strandbad „Kleine Reise“ Twistesee), umsetzen möchten. Antipasti eines befreundeten Lokals sollen das Angebot erweitern. Von Dienstag bis Samstag, jeweils ab 18 Uhr, sollen die Öffnungszeiten sein. Mit dem Umbau hat man gerade begonnen, im Oktober möchte man die ersten Gäste in der Friedrich-Ebert-Straße 17 begrüßen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vorderer Westen: Schüler von Auto erfasst und schwer verletzt

Im Vorderen Westen ist es am Montagmorgen zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein 13-Jähriger von einem Auto erfasst und schwer verletzt wurde.
Vorderer Westen: Schüler von Auto erfasst und schwer verletzt

Rothenditmold: 79-Jähriger wurde lebensgefährlich verletzt

Eine Betreuerin eines 79-Jährigen erstattete am vergangenen Freitag Anzeige wegen Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts. Sie fand den Mann bewusstlos und mit …
Rothenditmold: 79-Jähriger wurde lebensgefährlich verletzt

Wehlheiden: Dreiste Diebe räumen Tresor aus

Am Freitag haben dreiste Diebe während der Öffnungszeiten Bargeld in fünfstelliger Höhe aus einem Tresor eines Lebensmittelmarktes in Wehlheiden geklaut. Die Polizei …
Wehlheiden: Dreiste Diebe räumen Tresor aus

Kassel-Süd: 23-Jährige wird von Unbekanntem vergewaltigt und mit Messer verletzt

In der Nacht von Freitag auf Samstag hat ein Unbekannter eine 23-Jährige am Kasseler Auedamm vergewaltigt und anschließend mit dem Messer verletzt. Die Polizei sucht …
Kassel-Süd: 23-Jährige wird von Unbekanntem vergewaltigt und mit Messer verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.