1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

Wau-Mau-Insel sucht neues Zuhause für Yorkshire Terrier

Erstellt:

Kommentare

Diese niedlichen Yorkshire Terrier wurden in der Wau-Mau-Insel so richtig rausgeputzt und suchen jetzt ein neues Zuhause.
Diese niedlichen Yorkshire Terrier wurden in der Wau-Mau-Insel so richtig rausgeputzt und suchen jetzt ein neues Zuhause. © Wau-Mau-Insel

VOX-Moderator Frank Weber bat das Kasseler Tierheim um Unterstützung

Kassel „Was für ein aufregender Tag! Große Aufregung herrschte gestern bei uns im Tierheim und es ging zu wie im Taubenschlag!“, schreibt die Wau-Mau-Insel auf ihrer Facebookseite. Die Aufregung kam am vergangenen Donnerstag auf, denn der Hamburger Tierschutzkollege und VOX-Moderator Frank Weber, bekannt aus dem TV-Format „hundkatzemaus“, hatte das Kasseler Tierheim kurzfristig um Unterstützung in einer speziellen Angelegenheit gebeten: Ein älteres Ehepaar musste aus gesundheitlichen Gründen seine Yorkshire Terrier-Zucht auflösen und hatte sich schweren Herzens entschlossen, sich von allen verbliebenen Tieren zu trennen. „Wir haben in der Vergangenheit schon öfters bei solchen Aktionen geholfen (beispielsweise in Dessau mit über 70 Hunden und Limburg mit ebenfalls um die 80 Hunden) und Tierheimleiter Karsten Plücker hat auch in diesem Fall seine Hilfe zugesagt“, erklärt die Wau-Mau-Insel weiter in ihrem Facebookpost.

Dabei wurde dann festgestellt, dass u.a. die Fell- und Körperpflege in letzter Zeit leider vernachlässigt wurde und so hieß es für alle Hunde zunächst einmal: Waschen, Schneiden, Fönen! Im Rahmen der großen Hilfsaktion kam am vergangenen Donnerstag glücklicher Weise nicht nur das VOX-Team in die Wau-Mau-Insel, sondern mit ihm auch die beiden bekannten Hundefriseure Franziska Knabenreich und David Preuß.

Bei den aufgenommenen Yorkshire Terriern: Das VOX-Team zu Gast in der Wau-Mau-Insel.
Bei den aufgenommenen Yorkshire Terriern: Das VOX-Team zu Gast in der Wau-Mau-Insel. © Wau-Mau-Insel

Froh und dankbar sei man in der Wau-Mau-Insel darüber gewesen, dass die Fellpflege von echten Profis übernommen wurde – jetzt duften alle kleinen Yorkshire Terrier nicht nur angenehm, sondern sehen auch noch richtig schick aus! „Die ersten Hunde wurden auch schon dem Tierarzt vorgestellt, danach haben alle eine Mahlzeit serviert bekommen und anschließend ein Mittagsschläfchen gehalten“, schreibt das Tierheim weiter.

Da es sich bei den Hunden überwiegend um ältere Tiere handelt (2009 – 2014), bringen sie neben den rassebedingten auch einige altersbedingte Zipperlein mit sich, so stünde bei dem einen oder anderen Tierchen auch noch eine Zahnsanierung oder Ultraschalluntersuchung an. Einige der Yorkshire Terrier haben zudem Hautprobleme und zwei leiden unter einer leichten Form der Epilepsie und benötigen Medikamente. Im Tierheim Wau-Mau-Insel hoffen nun alle Beteiligten darauf, dass alle Hunde bald tierärztlich untersucht und so weit fit sind, dass sie in ein liebevolles „Zuhause-für-immer“ umziehen können, wo sie im Mittelpunkt stehen und verwöhnt werden. Vielleicht schon zum Fest der Liebe?

Infos & Kontakt:
Tierheim Wau-Mau-Insel Schenkebier Stanne 20, 34128 Kassel.
Telefonische Sprechzeiten: Montag bis Freitag 10 bis 12 Uhr & 16 bis 18 Uhr.
Email an tierheim@wau-mau-insel.de. Homepage: www.wau-mau-insel.de.

Auch interessant

Kommentare