Wegen blendender Sonne bei Rot gefahren: Zwei Verletzte und rund 20.000 Euro

Zwei verletzte Fahrer und ein Schaden von 20.000 Euro waren die Bilanz eines Verkehrsunfalls in Vellmar.

Kassel. Am gestrigen Sonntagmorgen ereignete sich auf der Bundesstraße 7 bei Vellmar ein Verkehrsunfall zwischen zwei Autos, bei dem sich beide Fahrer verletzten und ein Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro entstand. Die Ursache lag nach Auskunft des Verursachers in der tiefstehenden Sonne. Der 84 Jahre alte Unfallverursacher hatte die rote Ampel übersehen und war auf die Bundesstraße gefahren, ohne die Vorfahrt einer 59-Jährigen zu beachten.

Wie die an der Unfallstelle eingesetzten Beamten des Polizeireviers Nord in Vellmar berichten, ereignete sich der Zusammenstoß gegen 10.15 Uhr. Zu dieser Zeit war der aus dem Main-Taunus-Kreis stammende Rentner mit seinem VW Golf von der Straße "Günterslohe" auf die B 7 gefahren und wollte die Bundesstraße in Richtung Triftstraße queren. Dabei überfuhr er die rote Ampel und krachte mit der von links herannahenden 59-Jährigen aus Vellmar zusammen. Die Autofahrerin war mit ihrem VW Polo in Richtung Kassel unterwegs. Infolge des Unfalls verletzten sich beide Beteiligte. Rettungswagen brachten sie vorsorglich in Kasseler Krankenhäuser. Beide Unfallautos waren erheblich beschädigt. Sie mussten von Abschleppern von der Unfallstelle gebracht werden. Wegen der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die B7 an der Unfallstelle zeitweise voll gesperrt. Der Verkehr musste teilweise um- und vorbeigeleitet werden. Die weitere Unfallsachbearbeitung wird von Beamten der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Nord geführt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vorfahrt in Wehlheiden missachtet: Autofahrer verletzt ins Krankenhaus

In Wehlheiden hat es gestern Abend gegen 19 Uhr zwischen zwei Autos gekracht. Grund war das Missachten der Vorfahrt.
Vorfahrt in Wehlheiden missachtet: Autofahrer verletzt ins Krankenhaus

documenta verkündet Besucher-Rekord: 891.500 Gäste in Kassel

Mehr als eine Million Besucher/innen sahen die Ausstellung in beiden Städten während der Laufzeit von 163 Tagen.
documenta verkündet Besucher-Rekord: 891.500 Gäste in Kassel

Wehlheiden: Gasaustritt am Krankenhaus - Herzzentrum wurde evakuiert

Wehlheiden: Gasaustritt am Krankenhaus - Herzzentrum wurde evakuiert

Aktuell: Schwerer Unfall mit Verletzten bei Fuldabrück-Dennhausen

Eben wurde gemeldet, dass es zu einem Verkehrsunfall vor der Fuldabrücke bei Dennhausen gekommen sein soll.
Aktuell: Schwerer Unfall mit Verletzten bei Fuldabrück-Dennhausen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.