Wehlheiden: Einbruch in Lebensmittelladen auf der Wilhelmshöher Allee

Am frühen Samstagmorgen ereignete sich ein Einbruch in ein Lebensmittelgeschäft im Kasseler Stadtteil Wehlheiden.

Kassel.  Der unbekannte Täter erbeutete rund 100 Euro Münzgeld sowie Zigaretten und Alkohol. Bei seiner Flucht sah ihn ein Zeuge und konnte ihn beschreiben. Nun erhoffen sich die  Beamten der Kasseler Kripo mit der Veröffentlichung des Falls, Zeugenhinweise aus der Bevölkerung zu bekommen.

Die genaue Einbruchszeit steht bislang noch nicht eindeutig fest. Am Samstagmorgen, gegen 5 Uhr, bemerkte ein Passant, dass ein Mann aus dem Laden kam und in Richtung Kirchweg flüchtete. Der Zeuge alarmierte daraufhin die Polizei, die den Täter trotz sofort eingeleiteter Fahndung jedoch nicht mehr antreffen konnte. Wie die Beamten der Kasseler Kripo berichten, verschaffte sich der Unbekannte durch das Einschlagen der Ladentür Zugang zum Gebäude. Anschließend durchsuchte er sämtliche Räume des Geschäfts. Nach Angaben der Verantwortlichen des Ladens konnte noch nicht eindeutig geklärt werden, wie hoch der Gesamtwert der Beute sei. Auch der genaue Sachschaden, der bei dem Einbruch entstand, war bei der Anzeigenaufnahme noch nicht klar. Die Einbruchszeit dürfte nur einige Minuten vor der Flucht liegen.

Anhand des Zeugen kann der Täter folgendermaßen beschrieben werden:

Männlich, etwa 1,80 Meter groß, ca. 45 - 50 Jahre alt und 90 - 100 kg schwer, bekleidet mit einem schwarzen Kapuzenpullover, führte einen Rucksack und eine Tasche mit

Die Ermittler bitten nun Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf den Täter geben können, sich unter der Telefonnummer 0561 - 910 0 beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel zu melden.

Rubriklistenbild: © Gina Sanders - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bombenfund in der Innenstadt: Straßenbahnverkehr massiv eingeschränkt

Auch die Bahnen der KVG sind von der Sperrung betroffen. Hier erfahrt ihr, wie und wo was fährt.
Bombenfund in der Innenstadt: Straßenbahnverkehr massiv eingeschränkt

Fliegerbombe am Ständeplatz: Räumung gegen 19 Uhr, Entschärfung gegen 21 Uhr

Fliegerbombe am Ständeplatz: Räumung gegen 19 Uhr, Entschärfung gegen 21 Uhr

Blindgänger aus dem 2. Weltkrieg in Kassel gefunden: Fünffensterstraße derzeit gesperrt

Am Ständeplatz wurde am Mittwoch gegen 10.15 Uhr in einer Baugrube an der Fünffensterstraße ein Blindgänger aus dem 2. Weltkrieg gefunden.
Blindgänger aus dem 2. Weltkrieg in Kassel gefunden: Fünffensterstraße derzeit gesperrt

Notfallübung der Kasseler Sparkasse: 175 Mitarbeiter mussten raus

Große Aufregung in der Kasseler Innenstadt: Die Gebäude der Kasseler Sparkasse in der Kölnischen Straße und der Spohrstraße wurden gerade wegen eines Alarms geräumt.
Notfallübung der Kasseler Sparkasse: 175 Mitarbeiter mussten raus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.