Wehlheiden: Falsche Wasserwerker beklauen Seniorin

Ein bislang Unbekannter hat am Donnerstagmittag zusammen mit einem vermeintlichen Komplizen in der Wohnung einer Seniorin über 1.000 Euro entwendet.

Kassel. Am gestrigen Donnerstagmittag hat sich ein bislang unbekannter Trickdieb gegenüber einer hochbetagten Seniorin im Stadtteil Wehlheiden als Wasserwerker ausgegeben. Vermutlich ein Komplize entwendete anschließend eine Geldkassette mit Bargeld in Höhe eines vierstelligen Betrags aus der Wohnung des Opfers. Die Ermittler der Kasseler Kripo sind nun auf der Suche nach Zeugen, die am Donnerstagmittag in der Kantstraße einen wie von der Seniorin beschriebenen, etwa 30 Jahre alten, ca. 1,55 bis 1,60 Meter großen Mann mit normaler Figur und mitteleuropäischem Äußeren in Bauarbeiterkleidung und schmutzigen Schuhe beobachtet haben, der möglicherweise in Begleitung einer zweiten Person war.

Das Opfer hatte am heutigen Freitagvormittag die Polizei zu dem Mehrfamilienhaus nahe der Tischbeinstraße gerufen und von dem Diebstahl berichtet. Der Mann in Bauarbeiterkleidung habe am Vortag, am Donnerstag, gegen 12 Uhr, bei ihr geklingelt. Er habe sich als Wasserwerker vorgestellt und vorgegeben, das Wasser im Bad überprüfen zu müssen. Daraufhin sei man gemeinsam ins Badezimmer gegangen. Nach etwa zehn Minuten sei der Unbekannte angeblich mit seiner Arbeit fertig gewesen und habe das Haus verlassen.

Erst am nächsten Morgen bemerkte die Seniorin den Diebstahl ihrer grünen Geldkassette mitsamt des Bargelds aus dem Wohnzimmerschrank. Offenbar war während des Aufenthalts des vermeintlichen Wasserwerkers am Vortag ein Komplize unbemerkt in die Wohnung geschlichen und hatte sich dort auf Beutezug begeben.

Die Ermittler des K 21/22 bitten Zeugen, die am gestrigen Donnerstagmittag verdächtige Personen im Bereich der Kantstraße beobachtet haben und Hinweise auf die Trickdiebe geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © bluedesign - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unbekannter griff 19-Jähriger zwischen die Beine

Am gestrigen Montagabend belästigte ein bislang unbekannter Mann eine 19-Jährige in der Heckerstraße im Kasseler Stadtteil Süd. Er hielt die junge Frau fest, fasste sie …
Unbekannter griff 19-Jähriger zwischen die Beine

Tür an Tür mit dem Terror?: Nachbar berichtet vom Polizeieinsatz in Wesertor

Seit ungefähr zwei Jahren wohnten die beiden Syrer, die im Verdacht stehen, einen Terroranschlag zu planen, im selben Stockwerk wie Frank Denzel.
Tür an Tür mit dem Terror?: Nachbar berichtet vom Polizeieinsatz in Wesertor

Briefwechsel: „Ahler Schulz und dicke Nahles“

Sehr geehrter Martin Schulz, sehr geehrter Christian Lindner, sehr geehrter Horst Seehofer, na, wie waren die letzten Tage? Sie, Herr Schulz, dürften zweifelsohne die …
Briefwechsel: „Ahler Schulz und dicke Nahles“

Forstfeld: Autofahrerin übersieht Fußgängerin bei widriger Witterung

Gestern Abend kam es im Forstbachweg zu einem Unfall, bei der eine verletzte Person ins Krankenhaus gebracht werden musste.
Forstfeld: Autofahrerin übersieht Fußgängerin bei widriger Witterung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.