Weinberg leuchtet wieder: Licht-Installationen-Schau in Kassel eröffnet

Ausstellung: Licht Installationen auf dem Weinberg Kassel
1 von 17
Ausstellung: Licht Installationen auf dem Weinberg Kassel
Ausstellung: Licht Installationen auf dem Weinberg Kassel
2 von 17
Ausstellung: Licht Installationen auf dem Weinberg Kassel
Ausstellung: Licht Installationen auf dem Weinberg Kassel
3 von 17
Ausstellung: Licht Installationen auf dem Weinberg Kassel
Ausstellung: Licht Installationen auf dem Weinberg Kassel
4 von 17
Ausstellung: Licht Installationen auf dem Weinberg Kassel
Ausstellung: Licht Installationen auf dem Weinberg Kassel
5 von 17
Ausstellung: Licht Installationen auf dem Weinberg Kassel
Ausstellung: Licht Installationen auf dem Weinberg Kassel
6 von 17
Ausstellung: Licht Installationen auf dem Weinberg Kassel
Ausstellung: Licht Installationen auf dem Weinberg Kassel
7 von 17
Ausstellung: Licht Installationen auf dem Weinberg Kassel
Ausstellung: Licht Installationen auf dem Weinberg Kassel
8 von 17
Ausstellung: Licht Installationen auf dem Weinberg Kassel

Die Ausstellung ist bis zum 28. August täglich 20 bis 24 Uhr zu sehen.

Kassel. Die elf Meter lange „Leinwand“ aus PUR-Flachschläuchen, auf die Miki Lazar, Sebastian Schulze-von Hanxleden und Herwig Thol Filmsequenzen projizieren und der fünf Meter große Ballon von KolorCubes sind wohl die größten, aber nur zwei von elf Hinguckern, die gerade auf dem Weinberg zu bewundern sind.

Mehrere Jahre lang hat es dort nicht mehr so geleuchtet. Dementsprechend war der Besucherandrang groß, als am Samstagabend auf den Weinbergterrassen die Schau Licht-Installationen (ehemals Lichtewege) eröffnet wurde.

In den vergangenen 20 Jahren wurde sie von den Organisatoren Herwig Thol und Markus Hutteran verschiedenen Orten in Kassel veranstaltet. Seit 2014 ist sie auf dem Weinberg beheimatet.

Da Hutter bei dem Projekt ausgestiegen ist, hat Thol die Schau diesmal allein organisiert. Coronabedingt wurde sich diesmal auf Kasseler Künstler konzentriert. 11 Kreative wie Silvia und Lutz Freyer (Hugenottenhaus), KolorCubes, AktionstheaterKassel, Zaki Al Maboren und Axel Kretschmer stellen dort ihre Werke aus. Weitere 17 Künstler wie Joel Baumann und Aliaa Aboukhaddour sind an der Videoarbeit „Bewegungsperspektiven“ beteiligt, die schon von weitem von der Südstadt her zu sehen ist.

Die Ausstellung ist bis zum 28. August täglich 20 bis 24 Uhr zu sehen. Eingänge: Frankfurter Straße und vom Grimmwelt-Biergarten aus. Weitere Infos unter: weinbergterrassen-kassel.de

Rubriklistenbild: © Schaumlöffel

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Mehmet Göker droht womöglich der Knast: Vertriebler soll in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt worden sein
Kassel

Mehmet Göker droht womöglich der Knast: Vertriebler soll in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt worden sein

In Deutschland ist der MEG-Gründer Mehemet Göker wohl juristisch größtenteils fein raus. Doch jetzt droht ihm in der Türkei womöglich eine Haftstrafe, wie die …
Mehmet Göker droht womöglich der Knast: Vertriebler soll in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt worden sein
„Froh wieder in den Club gehen zu können“: Kasseler Disko öffnete nach 18 Monaten wieder
Kassel

„Froh wieder in den Club gehen zu können“: Kasseler Disko öffnete nach 18 Monaten wieder

18 Monate lang tanzten keine Gäste, bildete sich keine Schlange vor der Tür und Getränke gingen nur in der Bar über die Theke im Club 22. Das war am vergangenen Samstag …
„Froh wieder in den Club gehen zu können“: Kasseler Disko öffnete nach 18 Monaten wieder
Studie: Kasseler Innenstadt nur durchschnittlich
Kassel

Studie: Kasseler Innenstadt nur durchschnittlich

Laut bundesweiter Studie "Vitale Innenstädte" liegt Kassel insgesamt im Durchschnitt. Flair und Wohlfühlcharakter werde deutlich vermisst.
Studie: Kasseler Innenstadt nur durchschnittlich
Stadtbibliothek zieht in Ex-Disco an der Rathauskreuzung
Kassel

Stadtbibliothek zieht in Ex-Disco an der Rathauskreuzung

Wo früher wild gefeiert wurde (Kunstbunker, Hippodrome) soll ab Herbt Kassels Stadtbibliothek nach Umzug aus dem Rathaus ihren Standort haben.
Stadtbibliothek zieht in Ex-Disco an der Rathauskreuzung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.