Wer hat den das verschlafen? Friedrichsplatz-Rasen zum Documenta-Start in miserablem Zustand

Kein Aushängeschild zur Documenta: Der Rasen auf dem Friedrichsplatz. Oder gehört das zum Kunst-Konzept?
+
Kein Aushängeschild zur Documenta: Der Rasen auf dem Friedrichsplatz. Oder gehört das zum Kunst-Konzept? 

Hätte man den Rasen nicht besser herrichten können, damit die Stadt ein schöneres Bild abgibt?

Kassel Das Fridericianum und der Friedrichsplatz sind von jeher der Dreh- und Angelpunkt der Documenta. Und was muss man nun zum Start der Weltkunstschau sehen: Der Rasen auf dem Friedrichsplatz ist in so einem schlechten Zustand, wie schon lange nicht mehr.

Seit Mittwoch Morgen ist die Weltpresse zu Gast in Kassel und das erste was die sah, war der miserable Rasen. Hätte man den nicht besser herrichten können, damit die Stadt ein schöneres Bild abgibt? Das haben die Verantwortlichen wohl verschlafen. 

Mehr zum Thema

A49: Jetzt frei bis Schwalmstadt
Kassel

A49: Jetzt frei bis Schwalmstadt

Letzten Donnerstag: Abschnitt zwischen Neuental und Schwalmstadt freigegeben
A49: Jetzt frei bis Schwalmstadt
Wer kann „Krümel“ bei sich aufnehmen? Riesen-Hundekopf sucht neues Zuhause
Kassel

Wer kann „Krümel“ bei sich aufnehmen? Riesen-Hundekopf sucht neues Zuhause

Moondog „Krümel“ muss bis zum 22. Juli ein neues zu Hause finden. Sonst wird er geschreddert.
Wer kann „Krümel“ bei sich aufnehmen? Riesen-Hundekopf sucht neues Zuhause
Bahnhof Wilhelmshöhe: Mann geschlagen und rassistisch<br/>beleidigt
Kassel

Bahnhof Wilhelmshöhe: Mann geschlagen und rassistisch
beleidigt

Ein Täter schlug zu, der andere filmte die Szene...
Bahnhof Wilhelmshöhe: Mann geschlagen und rassistisch
beleidigt
Lohfelden-Vollmarshausen: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt
Kassel

Lohfelden-Vollmarshausen: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Vermutlich von grauem 3er BMW überfahren - Polizei sucht Zeugen
Lohfelden-Vollmarshausen: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.