Wesertor: Festnahme eines berauschten Mannes wegen Drogenbesitzes

Ein 57-Jähriger wurde in einer Tankstelle am Wesertor festgenommen, da er über 400 Gramm Rauschgift mit sich führte.

Kassel. Zur Festnahme eines 57-Jährigen mit rund 400 Gramm Haschisch und 34 Gramm Marihuana kam es in der Nacht zum heutigen Montag, gegen 1.30 Uhr, in einer Tankstelle an der Weserspitze in Kassel. Ein dortiger Angestellter hatte die Polizei gerufen, weil der offensichtlich in einem Rauschzustand befindliche Mann sich weigerte, das Tankstellengelände zu verlassen und zudem begann, den Inhalt seines Rucksacks auf dem Boden vor dem Eingang auszubreiten. Die dort eintreffende Streife des Polizeireviers Nord stellte anschließend fest, dass sich unter diesen Gegenständen auch Tüten mit Rauschgift sowie mehrere Patronen Pistolenmunition befanden. Daraufhin stellten sie die Drogen und die Munition sicher und nahmen den zuletzt in Kassel wohnhaft gewesenen 57-Jährigen aus Sri Lanka fest. Er gab in seiner Vernehmung am heutigen Montag an, die Gegenstände gefunden und erst auf dem Tankstellengelände genauer inspiziert zu haben. Er muss sich nichtsdestotrotz nun wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittel- und das Waffengesetz verantworten. Die weiteren Ermittlungen werden beim Kommissariat 34 der Kasseler Kripo geführt und dauern an.

Rubriklistenbild: © jinga80 - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vor 75 Jahren: Das Grauen der Kasseler Bombennacht

Über 400.000 Bomben fallen am 22. Oktober 1943 auf die Stadt Kassel und zerstören sie. Zeitzeugen berichten von einem schönen Herbsttag, der für tausende Menschen …
Vor 75 Jahren: Das Grauen der Kasseler Bombennacht

Kassel probt Katastrophenabwehr: Anspruchsvolle Übung mit 400 Beteiligten fordert vollen Einsatz

Mit rund 400 Beteiligten hat die Stadt Kassel eine anspruchsvolle Großübung zum Katastrophenschutz absolvieren lassen.
Kassel probt Katastrophenabwehr: Anspruchsvolle Übung mit 400 Beteiligten fordert vollen Einsatz

Katastrophenabwehr in Kassel

Bilder von der Großübung mit rund 260 Einsatzkräfte, 60 Verletztendarsteller und 80 Übungsleiter und Organisatoren sowie 80 Fahrzeugen auf dem Gelände von SMA in Kassel.
Katastrophenabwehr in Kassel

Polizei sucht nach vermisster Elke W. (48) und bittet um Hinweise

Die Polizei sucht nach der vermissten 48-jährigen Elke W. aus Kassel und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.
Polizei sucht nach vermisster Elke W. (48) und bittet um Hinweise

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.