Wesertor: Fünf Leichtverletzte bei Auffahrunfall

Am Dienstagnachmittag kam es in der Fuldatalstraße zu einem Auffahrunfall, an dem vier Autos beteiligt waren und fünf Personen leichte Verletzungen davon trugen.

Kassel. Die Beamten des Polizeireviers Nord berichten, dass um kurz vor 18 Uhr vier Fahrzeuge hintereinander die Fuldatalstraße in Richtung Wolfsanger befuhren. Auf Grund der Verkehrslage musste ein 29-jähriger Mercedesfahrer aus Kassel sein Fahrzeug abbremsen und warten. Der dahinter fahrende 50-Jährige aus Kassel hielt mit seinem 1er BMW noch rechtzeitig an, ebenso der ihm folgende 45-jährige VW Golf-Fahrer aus Kassel.

Der 22 Jahre alte Fahrer eines SUV der Marke Jeep bemerkte die stehenden Fahrzeuge zu spät und fuhr dem Golf in das Heck. Durch den Aufprall schob er den VW nach vorne gegen den BMW und dieser kollidierte in der Folge noch mit dem Mercedes. Neben dem Fahrer des VW Golf erlitten auch seine 34-jährige Beifahrerin und zwei Kinder im Alter von 9 und 15 Jahren leichte Verletzungen, die ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Ebenso leicht verletzte sich die 55 Jahre alte Beifahrerin im BMW. An dem Jeep entstand ein Sachschaden im Frontbereich in Höhe von etwa 2.000 Euro.

Den Schaden an dem Golf, bei dem sowohl das Heck als auch die Front stark eingedrückt wurden, schätzen die Beamten auf etwa 10.000 Euro. Die Beschädigungen an dem BMW werden mit 3.500 Euro angegeben. Den geringsten Schaden mit etwa 200 Euro und Kratzern an der hinteren Stoßstange trug der Mercedes davon.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bis Sonntag: Hochzeitsmesse Kassel in documenta-Halle und Brüderkirche

Insgesamt zeigen bei der Kasseler Hochzeitsmesse über 60 Dienstleister die neuesten Trends für Braut, Bräutigam und die große Feier
Bis Sonntag: Hochzeitsmesse Kassel in documenta-Halle und Brüderkirche

„Eltern haben ein Recht auf Unterstützung“: Wie Erziehungsberatungen Familien helfen

Innerhalb der Hilfen zur Erziehung stellt die Erziehungsberatung bei der Klärung und Bewältigung familienbezogener Probleme eine kostenlose Hilfe dar.
„Eltern haben ein Recht auf Unterstützung“: Wie Erziehungsberatungen Familien helfen

"Wir sind nicht die Bösen": Leiterin berichtet über die Arbeit des Jugendamtes

Es wenden sich immer mehr Kasseler Eltern an die Behörde und lassen sich dort beraten und helfen – zum Wohle ihrer Kinder.
"Wir sind nicht die Bösen": Leiterin berichtet über die Arbeit des Jugendamtes

Bildergalerie: Miss Nordhessen und Mister Westdeutschland 2019 gewählt

Im Kasseler City Point war es am Freitagnachmittag wieder soweit: Miss Nordhessen und Mister Westdeutschland 2019 wurden gewählt. Wir haben die Bilder.
Bildergalerie: Miss Nordhessen und Mister Westdeutschland 2019 gewählt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.