Wesertor-Tankstelle: Mann übergießt sich mit Benzin und zündet sich an

Benzin, Tankstelle, Tanken
+
Ein Mann übergießt sich an einer Tankstelle in Kassel mit Benzin und zündet sich an.

Offenbar psychisch kranker Mann löste Polizei- und Rettungseinsatz an Tankstelle an der Weserspitze in Kassel aus

Kassel. Am heutigen Mittwochnachmittag gingen gegen 14:05 Uhr mehrere Notrufe bei der Kasseler Polizei ein, weil sich auf dem Gelände einer Tankstelle an der Weserspitze in Kassel eine Person mit Kraftstoff übergossen und anschließend in Brand gesetzt haben soll.

Die sofort alarmierten Rettungskräfte und Polizeistreifen stellten bei ihrem Eintreffen vor Ort fest, dass der Mann offenbar nicht schwerer verletzt zu sein schien und nach Angaben von Augenzeugen auch nur kurz in Flammen gestanden haben soll. Es handelt sich bei ihm um einen momentan in Kassel wohnenden 20-jährigen Flüchtling. Er wurde von den Rettungskräften zunächst zur medizinischen Versorgung in ein Kasseler Krankenhaus gebracht. Die Einweisung in ein psychiatrisches Krankenhaus wird aktuell geprüft, da der 20-Jährige nach ersten Erkenntnissen offenbar in suizidaler Absicht handelte. Hinweise auf andere Gründe haben sich bislang nicht ergeben.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Polizei appelliert: Trotz schönem Wochenende weiterhin zuhause bleiben

Ein schönes Wochenende steht vor der Tür, die hessischen Osterferien beginnen und viele Menschen werden sich fragen, was sie in Zeiten von Corona noch unternehmen können.
Polizei appelliert: Trotz schönem Wochenende weiterhin zuhause bleiben

Gartenhütte brannte in Kassel: Keine Hinweise auf Brandstiftung

Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 3.000 Euro.
Gartenhütte brannte in Kassel: Keine Hinweise auf Brandstiftung

Zissel-Verein hat eine neue Frau an der Spitze

Kassel. Nancy Hirschfeld gibt ihr Amt als Präsidentin des Zissel-Vereins auf. Janine Herr ist die neue Frau an der Spitze des Vereins.
Zissel-Verein hat eine neue Frau an der Spitze

Kasseler Kinofilm Projekt-Firma "EneMe" muss Insolvenz anmelden

Der Kasseler Filmemacher Jakob Gisik hat Großes gewagt: Einen Film komplett ohne Fördergelder zu produzieren. Nun musste für das Film-Projekt "EneMe" Insolvenz …
Kasseler Kinofilm Projekt-Firma "EneMe" muss Insolvenz anmelden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.