Wesertor: Zeuge beobachtete mutmaßlichen Täter nach Wohnungseinbruch

Der Täter soll sich während seines Einbruchs am Sonntagabend an der Weserstraße am Arm oder der Hand verletzt haben. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Kassel. Ein Zeuge hat am gestrigen Sonntagabend nach einem Wohnungseinbruch in einem Mehrfamilienhaus an der Weserstraße in Kassel den mutmaßlichen Täter beobachtet. Es soll sich um einen ca. 40 bis 50 Jahre alten Mann mit kurzen Haaren und osteuropäischem Äußeren gehandelt haben, der ein graues Hemd trug und dem Anschein nach unter Alkohol- oder Drogeneinfluss gestanden haben soll.

Zu dem Einbruch in die Wohnung im Obergeschoss des Hauses zwischen Magazinstraße und Kurt-Wolters-Straße war es gestern, zwischen 15.30 Uhr und 18.50 Uhr, gekommen. Wie die am Tatort eingesetzten Beamten der Kasseler Kripo berichten, hatte der Täter eine Glasscheibe der Wohnungstür eingeschlagen und beim Durchgreifen die nicht verschlossene Tür öffnen können. Vermutlich dabei hatte er sich jedoch an den Glasscherben am Arm oder der Hand verletzt.

Aus der Wohnung entwendete er anschließend ein Notebook, einen Flachbildfernseher sowie eine Dolby-Surround-Anlage im Gesamtwert mehrerer hundert Euro. Bei dem vom Zeugen gegen 18.20 Uhr in dem Haus beobachteten Mann dürfte es sich nach derzeitigem Ermittlungsstand höchstwahrscheinlich um den Täter gehandelt haben.

Die Ermittler des K 21/22 bitten Zeugen, die Hinweise auf den beschriebenen Tatverdächtigen geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © Gina Sanders - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Sprache achtsam einsetzen: NVV schafft Begriff „Schwarzfahren“ ab
Kassel

Sprache achtsam einsetzen: NVV schafft Begriff „Schwarzfahren“ ab

Mit der Aktion soll gegen Diskriminierung vorgebeugt werden. Ist der Begriff nicht mehr zeitgemäß?
Sprache achtsam einsetzen: NVV schafft Begriff „Schwarzfahren“ ab
Clairmont Moore: Vom DJ zum „Beat Man“ in der Königsstraße
Kassel

Clairmont Moore: Vom DJ zum „Beat Man“ in der Königsstraße

Clairmont Moore aus Boston ist eine Kasseler DJ-Legende. Jetzt trommelt er auf ausrangierten Küchenutensilien in der Kasseler Königsstraße.
Clairmont Moore: Vom DJ zum „Beat Man“ in der Königsstraße
Sperrung ab Donnerstag: Vorarbeiten für Großbaustelle an den „Drei Brücken“ beginnen
Kassel

Sperrung ab Donnerstag: Vorarbeiten für Großbaustelle an den „Drei Brücken“ beginnen

Für die Erneuerung der „Drei Brücken“ über die Wolfhager Straße in Kassel wird es erstmals am Donnerstag zu deutlichen Einschränkungen im Verkehrsablauf kommen.
Sperrung ab Donnerstag: Vorarbeiten für Großbaustelle an den „Drei Brücken“ beginnen
Mäzen Gerhard Klapp in ARD-Doku über Schwarzgeld im Amateurfußball: „Wer Geld hat, bekommt die guten Spieler“
Kassel

Mäzen Gerhard Klapp in ARD-Doku über Schwarzgeld im Amateurfußball: „Wer Geld hat, bekommt die guten Spieler“

In Nordhessen ist Gerhard Klapp nicht nur als Unternehmer, sondern auch als Mäzen im Fußball wohl bekannt. Jetzt ist er in einer ARD-Doku über Schwarzgeld im …
Mäzen Gerhard Klapp in ARD-Doku über Schwarzgeld im Amateurfußball: „Wer Geld hat, bekommt die guten Spieler“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.