Wieder kracht Lkw in die Waage auf der Bergshäuser Brücke: Vollsperrung der A 44

+
Vollsperrung der A 44 nach erneutem Unfall auf der A44

Schon wieder LKW Unfall auf der A44 an der Waage vor der Bergshäuser Brücke

Kassel. So unglaublich es auch klinkt, aber auf der A44 ist der zweite LKW in die Baustelle an der Waage gekracht mit dem Resultat einer Vollsperrung.

Am Montagabend befuhr ein 52-jähriger Mann aus Bulgarien mit seinem Sattelzug die BAB 44 aus Richtung Dortmund kommend in Fahrtrichtung Kassel. Zwischen der Anschlussstelle Wilhelmshöhe und dem Autobahnkreuz Kassel-West übersah der 52-Jährige mehrfach das Verbotszeichen für Fahrzeuge über 3,5t, welches für die Strecke zwischen dem Autobahnkreuz Kassel-West und dem Autobahndreieck Kassel-Süd gilt.

Gegen 21:10 Uhr bemerkte er die in diesem Streckenabschnitt vor der Bergshäuser Brücke aufgestellten Betongleitwände zu spät und fuhr auf diese auf. Insgesamt 16 Felder dieser Betongleitwände, die den Fahrstreifenverlauf im Bereich der in der Fahrbahn eingebauten Fahrzeugwaage vorgeben, wurden hierbei beschädigt.

Der 52-jährige Fahrzeugführer blieb unverletzt, den Sachschaden beziffern die am Unfallort eingesetzten Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal nach ersten Schätzungen auf etwa 55.000 Euro. Allein 20.000 Euro Sachschaden dürften an den Betongleitwänden entstanden sein sowie etwa 35.000 Euro Sachschaden am Sattelzug.

Die Vollsperrung der Bergshäuser Brücke in Richtung A 7, die Bergung des Sattelzuges sowie die anschließende Fahrbahnreinigung und Wiederherstellung der Betongleitwände werden voraussichtlich bis Dienstagmittag andauern.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Tierischer Einsatz in Kassel: Streife fängt Ziege bei nächtlichem Ausflug ein

Einen tierischen Einsatz hatte in der Nacht zum Samstag eine Streife des Polizeireviers Süd-West im Kasseler Stadtteil Bad Wilhelmshöhe.
Tierischer Einsatz in Kassel: Streife fängt Ziege bei nächtlichem Ausflug ein

Briefwechsel: Rechtsextremistische Terrortat?

Briefwechsel: Rechtsextremistische Terrortat?

Fall Lübcke: Tatverdächtiger mit rechter Gesinnung im Niestetaler Schützenverein

Stündlich kommen weitere Informationen über den am Samstag verhafteten mutmaßlichen Mörder des Kasseler Regierungspräsidenten Dr. Walter Lübcke ans Licht. Er soll als …
Fall Lübcke: Tatverdächtiger mit rechter Gesinnung im Niestetaler Schützenverein

21-Jähriger versucht in Bettenhausen, Frauen gewaltsam die Hunde zu rauben

Ein 21-Jähriger soll am Sonntagabend auf der Leipziger Straße in Kassel versucht haben, zwei Frauen, die dort unabhängig voneinander Gassi gingen, gewaltsam die Hunde zu …
21-Jähriger versucht in Bettenhausen, Frauen gewaltsam die Hunde zu rauben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.