Wieder Razzia am Stern: Festnahmen und Drogenfunde

Zu mehreren Festnahmen ist es nach Gaststättenkontrollen durch die Polizei am Dienstag am Stern und Holländischen Platz gekommen. Insgesamt 17 Personen wurden dabei überprüft.

Kassel.  Am Dienstag führte die Polizei Gaststättenkontrollen am Stern und Holländischen Platz durch. Dabei wurden insgesamt 17 Personen überprüft, eine mit mehreren Haftbefehlen gesuchte Frau sowie vier Männer zur Identitätsfeststellung zum Revier mitgenommen und in einem Lokal am Holländischen Platz Drogenfunde gemacht.

Zunächst hatten die Beamten am Nachmittag eine Gaststätte nahe der Sternkreuzung an der Unteren Königsstraße und die dort anwesende Gäste sowie das Personal kontrolliert. Straftaten stellten sie bei dieser ersten Kontrolle nicht fest. Gegen 18 Uhr überprüften die Beamten eine Bar in der Holländischen Straße, nahe des Holländischen Platzes. Dabei fanden sie in einem der Räume rund 24 Gramm Kokain sowie Drogenutensilien und stellten diese sicher. Die Ermittlungen zum Besitzer der nicht geringen Menge Rauschgift dauern nun an. Bei einem 29-jährigen in Kassel wohnenden Syrer hatten sie zudem ein Tütchen mit Marihuana gefunden und nahmen ihn fest. Er muss sich nun wegen Drogenbesitzes verantworten. Hinter der Theke trafen die Beamten auf eine 33-jährige Deutsche, die derzeit keinen festen Wohnsitz hat, und offenbar dort arbeitete. Gegen sie lagen drei Haftbefehle wegen Ordnungswidrigkeiten vor, weshalb sie die Polizei anschließend mit zur die Dienstelle begleiten musste. Nachdem sie den geforderten Geldbetrag bezahlen konnte, wurde auch sie später wieder auf freien Fuß gesetzt. Hinsichtlich der bei dieser Kontrolle zudem festgestellten Verstöße gegen Gaststätten- und Brandschutzvorschriften unterrichteten die Beamten die dafür zuständigen Behörden.

Rubriklistenbild: © jinga80 - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Am Freitag öffnet Kasseler Frühlingsfest mit neuen Attraktionen

Action und Außergewöhnliches erwartet die Besucher  beim Frühlingsfest der Schausteller auf dem messeplatz Schwanenwiese, das am Freitag beginnt und bis zum 13. Mai zum …
Am Freitag öffnet Kasseler Frühlingsfest mit neuen Attraktionen

Katastrophen-Szenario: Medizinische Task Force übte den Hochwasser-Ernstfall

DRK, ASB und Feuerwehr übten den Betrieb eines Behandlungsplatzes bei einer simulierten Hochwasser-Katastrophe mit 53 Verletzten.
Katastrophen-Szenario: Medizinische Task Force übte den Hochwasser-Ernstfall

Kassels Parks und Plätze sonntags völlig zugemüllt

Am Sonntag arbeiten die Stadtreiniger nicht, das Ordnungsamt nicht nach 24 Uhr: Und da auch die freundlichen Appelle an die Nutzer von öffentlichen Parks und Plätzen …
Kassels Parks und Plätze sonntags völlig zugemüllt

Kommentar zu Müll, Dreckmachern und einer sauberen Stadt

Redaktionsleiter Victor Deutsch schreibt über das unschöne Bild, das die Stadt gerade in den warmen Monaten abgibt. Und über Veranwortung, die auch jene übernehmen …
Kommentar zu Müll, Dreckmachern und einer sauberen Stadt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.