Wilhelmshöhe: Diebe fragen Frau nach Weg und entreißen ihr die Handtasche

Zwei bislang unbekannte Täter haben am Dienstagmittag im Stadtteil Bad Wilhelmshöhe einer Frau die Handtasche entrissen und sind anschließend geflüchtet.

Kassel. Nun bitten die der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Süd-West Zeugen, sich bei der Kasseler Polizei zu melden.

Die 66-jährige Frau suchte direkt nach der Tat den Polizeiposten Bad Wilhelmshöhe auf, um Anzeige zu erstatten. Wie sie gegenüber den Beamten angab, sei sie kurz zuvor, gegen 12.15 Uhr, zu Fuß in der Bremelbachstraße, aus Richtung Wilhelmshöher Allee, unterwegs gewesen. In Höhe der Einmündung Lange Straße wurde sie vom ersten Täter nach dem Weg gefragt. Während die Frau den Weg erklären wollte, entriss ihr der zweite Täter die über der Schulter hängende Handtasche mitsamt Inhalt, darunter auch Bargeld in unbekannter Höhe. Die Fahndung nach den Dieben verlief bislang ohne Erfolg.

Das Opfer beschreibt die Täter wie folgt:

1. Täter: ca. 20-25 Jahre alt, rund 1,70 Meter groß und schlank, nordafrikanische Erscheinung, kurze dunkle Haare. Er war bekleidet mit einem schwarzen Sweat-Shirt, dunkler Jeans und dunklen Sneakers. Außerdem trug er eine dünne graue Mütze und eine dunkle Sonnenbrille.

2. Täter: ca. 20-25 Jahre alt, rund 1,75 Meter groß und schlank, nordafrikanische Erscheinung, dunkle kurze Haare. Er war bekleidet mit einem schwarzen Sweat-Shirt mit Karomuster, einer blauen Jeans und dunklen Sneakers.

Die Ermittler bitten Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa/Arno Burgi

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unklare Rauchentwicklung in Rothenditmold: Feuerwehr findet Ursache nicht

Nachdem Anwohner eines Mehrfamilienhauses in der Maybachstraße am frühen Mittwochabend eine Rauchentwicklung im Kellerbereich wahrnahmen, alarmierten sie umgehend die …
Unklare Rauchentwicklung in Rothenditmold: Feuerwehr findet Ursache nicht

Über 8.000 Euro Schaden nach mutmaßlichem Ausweichmanöver wegen abbremsendem Auto

Für über 8.000 Euro Schaden sorgte der Unfall nach einem mutmaßlichen Ausweichmanöver.
Über 8.000 Euro Schaden nach mutmaßlichem Ausweichmanöver wegen abbremsendem Auto

Gaststättenkontrollen in Nordstadt und Wesertor: Drei Anzeigen gegen Gäste

Beamte führten in der Nacht zum Mittwoch in der Kasseler Nordstadt und im Stadtteil Wesertor Gaststättenkontrollen durch.
Gaststättenkontrollen in Nordstadt und Wesertor: Drei Anzeigen gegen Gäste

Kassel: Fußgänger entdeckt von Unbekanntem über Gehweg gespanntes Drahtseil noch rechtzeitig

Für Fahrradfahrer wäre das in Höhe von einem halben Meter über den gemeinsamen Fuß- und Radweg gespannte Drahtseil kaum zu erkennen gewesen.
Kassel: Fußgänger entdeckt von Unbekanntem über Gehweg gespanntes Drahtseil noch rechtzeitig

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.