Bad Wilhelmshöhe: Vier Einbrüche in Geschäftsgebäude

Durch die Einbrüche entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Ob etwas entwendet wurde, wird sich noch herausstellen. Die Polizei sucht Zeugen.

Kassel. Am vergangenen Wochenende kam es in einem Geschäftsgebäude an der Wilhelmshöher Allee in mehreren Etagen zu Einbrüchen in die dortigen Büro- bzw. Geschäftsräume.

Bislang ist kein Diebesgut bekannt. Ob die Täter etwas entwendeten, wird sich erst im Laufe des heutigen Tages abschließend herausstellen. Die Unbekannten hatten jedoch durch das Aufbrechen verschiedener Türen einen Sachschaden von insgesamt mehreren tausend Euro hinterlassen.

Entdeckt hatte die Einbrüche am Samstagmorgen, gegen 10 Uhr, eine Reinigungskraft, die daraufhin sofort die Polizei zu dem Geschäftsgebäude an der Wilhelmshöher Allee 273, Ecke Rolandstraße rief. Wie die am Tatort eingesetzten Beamten berichten, waren die Zugangstüren zu den Geschäftsräumen auf allen Etagen des Gebäudes mit einem Werkzeug aufgebrochen worden.

Betroffen von den Einbrüchen sind insgesamt vier verschiedene Unternehmen, deren Räumlichkeiten die bislang unbekannten Täter nach Wertgegenständen durchsuchten. Wie die Einbrecher zuvor in das Gebäude gelangt waren, ist zurzeit noch unklar und Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Auch die genaue Tatzeit steht momentan nicht fest und kann bislang nur auf die Zeit zwischen Freitagnachmittag, 15.30 Uhr, und Samstagmorgen, 10 Uhr, eingegrenzt werden.

Die Ermittler des K 21/22 bitten Zeugen, die Hinweise zu den Einbrüchen oder auf die bislang unbekannten Täter geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Rubriklistenbild: © bluedesign - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kontrollen rund um den Stern: Sieben Festnahmen wegen Drogenverstößen

Bei Rauschgiftkontrollen am Brennpunkt Stern gingen der Polizei sieben mutmaßliche Drogendealer ins Netz. Zwei von ihnen mussten die Nacht in Gewahrsam verbringen.
Kontrollen rund um den Stern: Sieben Festnahmen wegen Drogenverstößen

Unfallflucht auf Fitnessstudio-Parkplatz in Lohfelden: Zeugen gesucht

Ein bislang Unbekannter hat am Montagabend auf dem Parkplatz eines Fitnessstudios in Lohfelden einen geparkten Pkw angefahren und ist anschließend geflüchtet.
Unfallflucht auf Fitnessstudio-Parkplatz in Lohfelden: Zeugen gesucht

Einbruchsversuche in Kirchditmold und Obervellmar: Möglicherweise derselbe Täter aktiv

In der Nacht zum heutigen Dienstag ereigneten sich zwei Einbruchsversuche in Einfamilienhäuser im Kasseler Stadtteil Kirchditmold und in den Vellmarer Stadtteil …
Einbruchsversuche in Kirchditmold und Obervellmar: Möglicherweise derselbe Täter aktiv

Stadt plant keinen Ankauf vom Obelisken

Er galt lange als Favorit für einen Verbleib in Kassel über die documenta hinaus. Doch Kulturdezernentin Susanne Völker gab nun bekannt, dass es zur Zeit keine Pläne für …
Stadt plant keinen Ankauf vom Obelisken

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.