Am Wochenende: Feierzeit im Vorderen Westen

+

Kassel. Mehr als 1000 Menschen werden zur Geburtstagsparty des Diakonissenhauses am Samstag erwartet, am Sonntag dann ist "Tag der Erde".

Kassel. Mehr als 1000 Menschen erwartet die Stiftung Kurhessisches Diakonissenhaus Kassel zur "größten Geburtstagsparty, die die Goetheanlage je gesehen hat" am 26. April zum Familienpicknick. Von 14.00 bis 18.00 Uhr bietet sich den Gästen ein buntes Programm auf der Bühne, die in dem Park direkt neben der diakonischen Einrichtung aufgebaut ist. Festkoordinator Pfarrer Reiner Degenhardt konnte unter anderem Katja Friedenberg ("Voice of Germany") gewinnen. Die Popsängerin ist in Kassel aufgewachsen. In Interviews geben nicht nur

Diakonissen Auskunft, sondern auch Hans Eichel, der ehemalige Kasseler OB, sowie der Vorstandsvorsitzende der Kasseler Bank, die in diesem Jahr ebenfalls 150-jähriges Jubiläum feiert. Der Sponsor wird den Diakonissen auch mit einer besonderen Aktion seine Aufwartung machen: Die Bank stellt Computer und ein spezielles Programm zur Verfügung, mit dem man sich – aktuell fotografiert - künstlich alt und jung aussehen lassen kann.

Der Chor "Jodeldiplom", der seit 15 Jahren im Diakonissenhaus probt, bringt Musik aus zwei Jahrhunderten. Der Kinderchor des Diakonissenhauses unter der Leitung des Musiktherapeuten Maiko Hering bringt alte und neue Geburtstagsständchen. Die Band von Peter Hamburger, Kantor für Popularmusik an der EKKW, begleitet das Rahmenprogramm musikalisch. Auch das MIK (Musik im Kutscherhaus) bietet Bigband-Sound mit Berthold Althoff. Der Chor "Get up", der Gospelchor der Landeskirche von Kurhessen-Waldeck, macht ebenfalls seine Aufwartung.  Noch mehr Infos zum Fest gibt es im Internet: www.mitten-im-leben-live.de

Die Anwohner wurden  informiert, dass eventuell mit großem Andrang und angespannter Parkplatzsituation zu rechnen ist. "Daher bitten wir alle, möglichst mit Bussen, der Tram oder dem Fahrrad zu kommen". Im Falle von eher feuchter Witterung wird ein großes Zelt den Feiernden Schutz bieten.

Tag der Erde auf dem neuen Boulevard

Das große Umwelt- und Kulturfest "Tag der Erde" wird in Kassel seit 1990 gefeiert. Es findet jedes Jahr an einem Sonntag im April in einem anderen Stadtteil statt. 2014 wird das Fest am 27. April im Stadtteil West in den Straßenzügen von Goethe- und Germaniastraße gefeiert.

Eine große Anzahl Organisationen und Gewerbetreibende aus dem ökologischen, sozialen, politischen und kulturellen Bereich, ziehen Tausende von Besucherinnen und Besuchern aus der Stadt und der ganzen Region an. Hier wird anschaulich gezeigt, was mit Phantasie und Gestaltungswillen getan werden kann, um das Leben auf dem Blauen Planeten lebenswert zu erhalten.

Zur Tradition des Kasseler Tages der Erde gehört es, dass das Fest jedes Jahr in einem anderen Stadtteil gefeiert wird. Immer sind es aber Orte, die im Alltag stark vom Autoverkehr beansprucht werden. Diese, ansonsten viel befahrene Verkehrsfläche wird einmal im Jahr zum Begegnungsort für Fußgänger und zum Spielraum für Kinder. Geboten wird immer ein facettenreiches Musik- und Kulturprogramm und viele Mitmachangebote für Groß und Klein.

Organisiert wird der Tag der Erde in Kassel in der Trägerschaft des Umwelthaus Kassel e.V. mit Unterstützung von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern sowie des Umwelt- und Gartenamtes. Der Tag der Erde in Kassel ist die bundesweit größte und bunteste Veranstaltung zum internationalen Tag der Erde am 22. April.

Programm am 27. April 2014

10 Uhr - Ökumenischer Gottesdienst in der Adventskirche

11 bis 18 Uhr - Tag der Erde in Goethe- und Germaniastraße

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Flucht vor Streife endet für berauschten Audifahrer in Sackgasse

Einen Führerschein hatte der junge Mann nicht
Flucht vor Streife endet für berauschten Audifahrer in Sackgasse

Kassel: Erbeuteter Minibackofen wird Wohnungseinbrecher zum Verhängnis

als die Polizei kam, kochte sich der 41-Jährige im geklauten Backofen bereits sein Essen.
Kassel: Erbeuteter Minibackofen wird Wohnungseinbrecher zum Verhängnis

Tuning-Träume: Impressionen von der Essen Motor Show

Aus ganz Europa reisen derzeit Tuning-Enthusiasten nach Essen, um neue Trends zu erleben.
Tuning-Träume: Impressionen von der Essen Motor Show

Gastro in der Kasseler Orangerie meldet Insolvenz an – Betrieb läuft weiter

So viele Events - und doch so wenig Geld übrig: Die Gastronomie im Schloss Orangerie wird nun von einem vorläufigen Insolvenzverwalter geführt.
Gastro in der Kasseler Orangerie meldet Insolvenz an – Betrieb läuft weiter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.