Wohnungsbrand in Ihringshausen mit zwei Verletzten: Feuer war in Küche ausgebrochen

Durch das entstandene Feuer war die Küche erheblich beschädigt worden. Der Schaden wird auf ca. 50.000 Euro geschätzt.

Kassel. Bei dem Brand, der sich am heutigen Dienstagvormittag, gegen 11.10 Uhr, in einem Wohnhaus in der Grebenstraße in Fuldatal-Ihringshausen ereignete, sind die beiden Bewohner, eine 82 Jahre alte Frau und ihr gleichaltriger Ehemann, verletzt und anschließend mit Verdacht auf Rauchgasvergiftungen und leichten Verbrennungen in ein Kasseler Krankenhaus gebracht worden (wir berichteten hier).

Wie die Beamten der Kasseler Kripo von ihren heutigen Ermittlungen an der Brandstelle berichten, war das Feuer in der Küche der Wohnung ausgebrochen, offenbar während dort Küchengeräte in Betrieb waren. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung oder einen technischen Defekt der Geräte haben sich nicht ergeben. Ein möglicherweise fahrlässiges Handeln ist nun Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Randalierer werfen Smart um und verursachen Schaden von etwa 15.000 Euro

Eine sinnlose Sachbeschädigung mit hohem Sachschaden von rund 15.000 Euro beschäftigt derzeit die Ermittler der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Mitte.
Randalierer werfen Smart um und verursachen Schaden von etwa 15.000 Euro

Vier berauschte Fahrer bei Verkehrskontrollen in Wehlheiden und Nord gestoppt

Am Donnerstag führten Beamte Verkehrskontrollen zur Steigerung der Verkehrssicherheit im Stadtgebiet Kassel durch.
Vier berauschte Fahrer bei Verkehrskontrollen in Wehlheiden und Nord gestoppt

Fotostrecke: So schön ist das Timberjacks Kassel geworden

ne Woche vor Eröffnung lud Timberjacks-Gründer Thomas Kemner die am Bau des eindrucksvollen Holzgebäudes beteiligten Firmen sowie Geschäftspartner zur Vorbesichtigung …
Fotostrecke: So schön ist das Timberjacks Kassel geworden

Exhibitionist festgenommen: 64-Jähriger lief nackt durch Buga-Gelände und stellte Pärchen nach

Beamte nahmen am Mittwochabend im Buga-Gelände einen 64-Jährigen aus Kaufungen fest, der im Verdacht steht, nackt über das Buga-Gelände gelaufen zu sein.
Exhibitionist festgenommen: 64-Jähriger lief nackt durch Buga-Gelände und stellte Pärchen nach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.