Wohnungsdurchsuchungen in Kassel: Kripo stellte mehrere Kilogramm Drogen sicher 

durchsuchung sicherstellung betäubungsmittel drogen
+
Bei den Durchsuchungen stellten die Polizeibeamten Betäubungsmittel und diverse Utensilien sicher.

Am vergangenen Mittwoch haben Ermittler der Kriminalpolizei Homberg mit Unterstützung einer Spezialeinheit der Polizei, der Bereitschaftspolizei und einem Rauschgiftsuchhund die Wohnungen von zwei mutmaßlichen Drogenhändlern in Kassel durchsucht. 

Kassel/Borken. Wie die Polizeidirektion Schwalm-Eder und die Staatsanwaltschaft Kassel in einer gemeinsamen Mitteilung berichten, waren die beiden Männer aus Kassel im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens gegen Drogenhändler aus dem Borkener Raum in den Focus der Ermittler geraten. Im Rahmen der durchgeführten Ermittlungen konnte der Verdacht des illegalen Drogenhandels erhärtet werden. Daraufhin erließ das Amtsgericht Kassel, auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kassel, Durchsuchungsbeschlüsse für die Wohnungen der beiden 26-jährigen Tatverdächtigen.

Bei den Durchsuchungen fanden die Beamten 3,8 Kilogramm Marihuana, 63 Gramm Haschisch, 14,3 Kilogramm Amphetamine, mehrere Kanister mit zurzeit nicht bekannten Chemikalien sowie 20 Kilogramm weißes Pulver. Die rauschgiftverdächtigen Substanzen und diverses Zubehör dienten vermutlich zur Herstellung von Amphetamin.

Die beiden 26-Jährigen müssen sich nun wegen illegalen Handelns mit Betäubungsmitteln verantworten. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden sie, nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Kassel, wieder entlassen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Dr. Fritz Westhelle kauft den Gräfestraße-Bunker
Kassel

Dr. Fritz Westhelle kauft den Gräfestraße-Bunker

Insolvenz-Anwalt will sich Penthouse auf das Dach bauen - Dachplatte aus 4,50 Meter Eisenbeton
Dr. Fritz Westhelle kauft den Gräfestraße-Bunker
MEG-Gründer Mehmet Göker hat sich in der Türkei verlobt
Kassel

MEG-Gründer Mehmet Göker hat sich in der Türkei verlobt

Am Abend seines 40. Geburtstages hat der aus Kassel stammende MEG-Gründer Mehmet Göker seiner Auserwählten in der Türkei einen Antrag gemacht.
MEG-Gründer Mehmet Göker hat sich in der Türkei verlobt
Sauerstoffgerät könnte ihn retten: Kasselerin Sina Haßkerl kämpft um ihren kranken Vater
Kassel

Sauerstoffgerät könnte ihn retten: Kasselerin Sina Haßkerl kämpft um ihren kranken Vater

„Bitte helft mir, damit mein Papa noch lange bei mir sein kann.” So emotional richtet sich die Kasselerin Sina Haßkerl an die Internet-Gemeinschaft bei GoFundMe.com, …
Sauerstoffgerät könnte ihn retten: Kasselerin Sina Haßkerl kämpft um ihren kranken Vater
Auch Männer gehen wegen ihrer Brüste zum Schönheits-Chirurgen
Kassel

Auch Männer gehen wegen ihrer Brüste zum Schönheits-Chirurgen

Mittlerweile ist jeder achte Patient bei plastischen Chirurgen ein Mann. Am häufigsten wird nach der Behandlung vergrößerter Brüste gefragt.
Auch Männer gehen wegen ihrer Brüste zum Schönheits-Chirurgen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.