Wohnungseinbrecher bemerkt anwesende Familie und flüchtet mit Bargeld

Kassel. Am Samstagabend hat ein Unbekannter aus einer Wohnung Bargeld gestohlen. Als er die anwesende Familie bemerkte, ist er geflüchtet. Die Polizei sucht Zeugen.

Kassel. Eine böse Überraschung erlebten am Samstagabend die Bewohner einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Arndtstraße in Kassel-Unterneustadt. Sie hatten mitbekommen, dass sich offenbar eine fremde Person in ihrer Wohnung aufhielt und anschließend noch einen Unbekannten gesehen, der über die Wohnungstür nach draußen flüchtete. Wie sich herausstellen sollte, handelte es sich dabei um einen Einbrecher, der Bargeld gestohlen hatte.

Die Beamten der Kasseler Kripo suchen nun nach Zeugen, die in der Arndtstraße oder angrenzenden Straßen am Samstagabend verdächtige Personen beobachtet haben und Hinweise auf den Täter geben können.

Der Einbrecher war zuvor offenbar über ein offenstehendes Badezimmerfenster in die Erdgeschosswohnung eingestiegen. In der Küche entwendete der Unbekannte aus einem Portemonnaie das Bargeld. Dabei bemerkte er vermutlich die Anwesenheit der Bewohner, die sich im Wohnzimmer aufhielten und trat die Flucht an. In welche Richtung der Täter nach Verlassen der Wohnung flüchtete, ist derzeit nicht bekannt.

Täterbeschreibung

Wie die Bewohner gegenüber den am Samstag zum Tatort gerufenen Beamten des Kriminaldauerdienstes angaben, soll es sich um einen ca. 20 Jahre alten und etwa 1,70 bis 1,80 Meter große Mann mit schlanker Statur und dunklen Haaren gehandelt haben. Der Täter soll ein graues T-Shirt getragen haben.

Zeugen, die den Ermittlern Hinweise auf den Täter geben können, melden sich bitte unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bügel warnt Insekten: Neue Mäh-Technik in Kassel

Grün in der Stadt ist Erholungsraum für Menschen und Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Die Art und Weise, wie Grünflächen bewirtschaftet werden, bestimmt die …
Bügel warnt Insekten: Neue Mäh-Technik in Kassel

Nach "Sieg Heil"-Rufen: Polizei nimmt Mann am Bahnhof Wilhelmshöhe fest

Ein unter Alkoholeinfluss stehender 47-jähriger Mann, der fremdenfeindliche Äußerungen getätigt haben soll, sorgte am Montag gleich mehrmals für größeres Aufsehen. So …
Nach "Sieg Heil"-Rufen: Polizei nimmt Mann am Bahnhof Wilhelmshöhe fest

Drogen-Geschäfte? Junge Männer prügelten sich mehrfach in Kassel

Eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern, die sich zunächst im Bereich des Martinsplatzes sowie am Stern und im weiteren Verlauf am Katzensprung ereignete, …
Drogen-Geschäfte? Junge Männer prügelten sich mehrfach in Kassel

documenta-Institut: Bebauung von Parkflächen, nicht vom Karlsplatz

Die Diskussion um das geplante documenta-Institut in zentraler Lage der Innenstadt kocht weiter hoch. Nun hat sich die Grüne Jugend für das Projekt stark gemacht und …
documenta-Institut: Bebauung von Parkflächen, nicht vom Karlsplatz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.